Früher war Katze „Lilly“ wilder – nun legt sie Wert auf ausgiebiges Kuscheln. Stecklein

Früher war Katze „Lilly“ wilder – nun legt sie Wert auf ausgiebiges Kuscheln. Stecklein

Drakenburg 14.12.2017 Von Kristina Senning

„Lilly“ will Menschen gern für sich

HARKE-Serie „Tier gewinnt“ mit schmusiger Katzendame

Ein wenig kamerascheu ist sie, die Katze „Lilly“. Doch wer sich nur wenige Minuten zu der Katzendame gesellt, den hat sie sofort ins Herz geschlossen – und fordert direkt ein paar Streicheleinheiten ein. In unserer HARKE-Serie „Tier gewinnt“ stellen wir „Lilly“ dieses Mal vor. „Lilly“ ist etwa im Jahr 2016 geboren und befindet sich seit April dieses Jahres im Drakenburger Tierheim. Im Prinzip ist die Samtpfote auch direkt auszugsbereit, denn sie ist kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt. Allerdings ist auch im Tierheim Drakenburg kurz vor Weihnachten Vermittlungsstopp. So sollen Tiere nicht als „Geschenk“ betrachtet werden, sondern eben wohl überlegt sein. Bis zum 3. Januar 2018 müssen sich deshalb sowohl Besucher als auch Tiere gedulden, doch einem Kennenlernen steht auch während dieser Zeit nichts im Wege.

„Auf jeden Fall braucht sie ihren Freigang“, betont Tierheim-Mitarbeiterin Kerstin Schulz. Besser wäre auch eine Einzelhaltung, denn mit anderen Katzen versteht sich „Lilly“ nur bedingt. „Sie will ihren Menschen für sich haben“, sagt Schulz schmunzelnd. Dann fühlt sich die Katzendame wohl, ist sehr kuschelbedürftig und braucht Aufmerksamkeit. Aber auch das ausgiebige Spielen liegt ihr.

Wer die liebe „Lilly“ kennenlernen möchte, schaut zu den Öffnungszeiten (Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag von 12 bis 16 Uhr und Sonntag von 14 bis 16 Uhr; montags und donnerstags ist Ruhetag) im Tierheim Drakenburg vorbei oder informiert sich unter Telefon (05024) 8433 sowie im Internet unter www.tierheim-drakenburg.de

Zum Artikel

Erstellt:
14. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.