Helge Limburg (Vierter von links) freut sich über Listenplatz acht. Grüne

Helge Limburg (Vierter von links) freut sich über Listenplatz acht. Grüne

Landkreis 22.08.2017 Von Die Harke

Limburg auf Platz acht

Grüne haben Landesliste für die Landtagswahl aufgestellt

Auf ihrem Landesparteitag von Bündnis90/Die Grünen in Göttingen haben die Delegierten ihre Liste zur vorgezogenen Landtagswahl am 15. Oktober gewählt. Der Grünen-Landtagsabgeordnete [DATENBANK=464]Helge Limburg[/DATENBANK], der vom KreisverbandsNienburg und dem Ortsverband Bruchhausen-Vilsen als Wahlkreiskandidat der Grünen in Nienburg-Nord gewählt wurde, hat sich für den Listenplatz acht beworben und ist mit großer Mehrheit gewählt. Das haben die Kreis-Grünen mitgeteilt. „Es ist für mich eine große Ehre, dass ich mit meiner Arbeit in den vergangenen beiden Legislaturperioden im Landtag meine Grünen Kolleginnen und Kollegen überzeugt habe. Das deutliche Ergebnis mit rund 95 Prozent der Stimmen ist ein großer Vertrauensbeweis“, freut sich Limburg.

Die Nienburger Delegierten zeigten sich auch erfreut. „Mit Helge Limburg ist der Kreisverband Nienburg im Landtag sehr gut vertreten. Es freut mich sehr, dass auch die Delegierten aus ganz Niedersachsen seine Arbeit gewürdigt haben“, so [DATENBANK=1509]Rita Schnitzler[/DATENBANK], Gruppensprecherin der Gruppe Bündnis 90/Die Grünen und „Die Linke“ des Nienburger Kreistages, die am Wochenende auch Delegierte ihres Kreisverbandes war. „Wir Grünen streiten für eine Fortführung der sanften Agrarwende, für ein Agrarstruktursicherungsgesetz, besseren Schutz des Trinkwassers und mehr Transparenz in Niedersachsens Politik. Mit voll motivierten Kandidaten und Kandidatinnen für die kommende Landtagswahl, sind wir nun für den Wahlkampf und die Landtagswahl am 15. Oktober bereit,“ so Limburg.

„Zunächst einmal geht es aber darum, ein gutes Grünes Ergebnis bei der Bundestagswahl am 24. September zu erzielen, damit [DATENBANK=195]Katja Keul[/DATENBANK] auch in den kommenden vier Jahren den Landkreis Nienburg im Bundestag vertreten kann.“

Zum Artikel

Erstellt:
22. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.