Mit „Tadellöser und Wolff“ kommt der zweite Teil der Saga von Walter Kempowski auf die Bühne. Foto: G2 Baraniak

Mit „Tadellöser und Wolff“ kommt der zweite Teil der Saga von Walter Kempowski auf die Bühne. Foto: G2 Baraniak

Nienburg 20.07.2020 Von Die Harke

Literaturklassiker auf der Bühne

Nienburgs Kulturchef Wolfgang Lange empfiehlt anspruchsvolles Schauspiel im Theater-Abo 2

Das Abo 2 des Nienburger Theaters auf dem Hornwerk widmet sich anspruchsvollen Theaterstücken mit literarischem Hintergrund – laut Spielplan der Saison 2020-2021 „ein Muss für alle Theaterkenner jenseits des Boulevards“.

Nienburgs Kulturchef Wolfgang Lange empfiehlt: „Für das besonders an anspruchsvollem Schauspiel interessierte Publikum ist unser Abonnement 2 traditionell die beste Wahl. Auch in der neuen Spielzeit prägen zeitgenössische Schauspiele mit Tiefgang und ein Klassiker das Angebot. Besonders ans Herz legen möchte ich das nunmehr zweite Schauspielstück ‚Tadellöser und Wolff‘ aus der Kempowski-Reihe des Altonaer Theaters.

Das durch die Kulturstiftung des Bundes geförderte Projekt ist großartig inszeniert und nicht nur in der Rolle des Walter Kempowski erstklassig besetzt. Stolz bin ich außerdem auf die Aktualität und den literarischen Hintergrund weiterer Stücke im Schauspiel-Abo: Es werden Stoffe der zeitgenössischen Autoren Ferdinand von Schirach, Daniel Kehlmann und Fatih Akin dramatisiert.“

Nienburgs Kulturchef Wolfgang Lange empfiehlt neben dem zweiten Teil der Kempowski-Saga „Tadellöser und Wolff“ auch die zeitgenössischen Stücke im anspruchsvollen Schauspiel-Abo 2.Foto:  Stadt Nienburg

Nienburgs Kulturchef Wolfgang Lange empfiehlt neben dem zweiten Teil der Kempowski-Saga „Tadellöser und Wolff“ auch die zeitgenössischen Stücke im anspruchsvollen Schauspiel-Abo 2. Foto: Stadt Nienburg

Walter Kempowskis Jahrhundert-Saga findet mit „Tadellöser & Wolff“ seine prominente Fortsetzung, nachdem in der vergangenen Saison der erste Teil „Aus großer Zeit“ den Auftakt der Trilogie darstellte. Schillers Klassiker „Die Räuber“ zeigt das Theater für Niedersachsen (TfN) im Abo 2 als Schauspiel, während es in anderen Abos im Rahmen einer genreübergreifenden Trilogie als Tanztheater und Oper aufgeführt wird.

Jostein Gaarders Roman-Bestseller „Sofies Welt“ bringt das TfN als musikalische Dramatisierung mit der MusicalCompany auf die Bühne, während sich die renommierte Konzertdirektion Landgraf der Stoffe der Erfolgsautoren Ferdinand von Schirach („Gott“) und Daniel Kehlmann („Tyll“) sowie des Regisseurs Fatih Akin („Aus dem Nichts“) widmet.

Die namhaften Besetzungen für anspruchsvolle Themen im Schauspielfach manifestieren sich nicht nur mit Klaus Mikoleit (Landgraf), Tobias Dürr (Altonaer Theater) oder Ernst Wilhelm Lenik, der für die Titelrolle in dem Stück „Vater“ ausgezeichnet wurde. Christian Meyer wird in „Tyll“ sowie auch in „Aus dem Nichts“ zu sehen sein.

Das Programm im Abo 2 – Schauspiel:

  • Dienstag, 27. Oktober: „Gott“, Schauspiel über Sterbehilfe von Ferdinand von Schirach.
  • Dienstag, 1. Dezember: „Die Räuber“, Schillers Gesellschaftskritik voller Wucht und Leidenschaft.
  • Donnerstag, 28. Januar 2021: „Tadellöser und Wolff“, Zweiter Teil der Kempowski-Saga.
  • Dienstag, 16. Februar 2021: „Sofies Welt“, Musikalische Reise durch die Welt der Philosophie.
  • Mittwoch, 10. März 2021: „Tyll“, Schauspiel nach dem Roman von Daniel Kehlmann.
  • Mittwoch, 24. März 2021: „Oscar und die Dame in Rosa“, Bewegendes Schauspiel mit Doris Kunstmann, Nachholtermin vom April 2020.
  • Mittwoch, 14. April 2021: „Aus dem Nichts“, Politthriller nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin.

Das vollständige Abo-Programm ist auf der Internetseite theater.nienburg.de verfügbar. An der Theaterkasse im Stadtkontor Nienburg liegen auch gedruckte Exemplare aus. Eine persönliche Abo-Beratung in der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, ist momentan nur nach vorheriger Terminabsprache möglich, per Telefon (0 50 21) 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juli 2020, 16:47 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 26sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.