Bei der Bundestagswahl haben die Wähler aus dem Landkreis zwei Stimmen, bei der Bürgermeisterwahl eine. DIE HARKE bietet am Sonntag ab 18 Uhr einen Liveticker zu den Bürgermeisterstichwahlen und zur Bundestagswahl an.  Foto: MaxWo - stock.adobe.com

Bei der Bundestagswahl haben die Wähler aus dem Landkreis zwei Stimmen, bei der Bürgermeisterwahl eine. DIE HARKE bietet am Sonntag ab 18 Uhr einen Liveticker zu den Bürgermeisterstichwahlen und zur Bundestagswahl an. Foto: MaxWo - stock.adobe.com

Landkreis 26.09.2021 Von Sebastian Schwake

Liveticker zum Superwahlsonntag

Heimatzeitung bietet Onlinespezial zu den Bürgermeister-Stichwahlen und zur Bundestagswahl an

Das Superwahljahr in Niedersachsen geht morgen weiter. Die Bürgermeisterwahlen in Nienburg und Steimbke gehen mit der Stichwahl in die Verlängerung. Zudem wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. Den Wahlabend begleitet DIE HARKE erneut mit einem Liveticker unter www.dieharke.de.

In den heimischen Wahlkreisen Nienburg II-Schaumburg und Diepholz-Nienburg I stehen insgesamt 18 Kandidaten zur Wahl. Der Liveticker startet um 18 Uhr. Von dann gibt es auf der HARKE-Homepage fortlaufend Ergebnisse, Fotos, Hintergründe und Stimmen von den Bewerbern.

In Nienburg wird in der Stichwahl ein Nachfolger von Bürgermeister Henning Onkes gesucht. Vor zwei Wochen schafften Prof. Dr. Rudolph, Nienburgs ehemaliger Erster Stadtrat, und Jan Wendorf, Nienburgs aktueller allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, den Sprung in die Stichwahl.

Bürgermeister-Stichwahlen in Nienburg und Steimbke

Die Stichwahl-Kandidaten setzten sich am Wahlsonntag vor zehn Tagen gegen vier Mitbewerber deutlich durch: Rudolph sammelte 34,23 Prozent der Stimmen, Wendorf 31,13 Prozent. In Steimbke wird ein Nachfolger von Bürgermeister Knut Hallmann gesucht: Im ersten Wahldurchgang hatte der parteilose Torsten Deede die Nase vorn: Er erreichte 45,6 Prozent, Heine (CDU) kam auf 29,6 Prozent.

Bundestagswahl: Spannung in beiden Wahlkreisen

Mit Spannung wird auch die Bundestagswahl erwartet. Im Wahlkreis Nienburg II-Schaumburg bewerben sich zehn Kandidatinnen und Kandidaten um das Berlin-Mandat: Maik Beermann (CDU), Marja-Liisa Völlers (SPD), Katja Keul (Grüne), Thorsten Althaus (AfD), Lennart Jan Dahms (Die Linke), Gabriele Tautz (Tierschutzpartei), Sabine Hartung (Freie Wähler), Anton van den Born (FDP), Heinz Josef Weich (Einzelbewerber) und Rainer Schippers (Die Basis). Dieser Wahlkreis umfasst aus dem Landkreis Nienburg die Städte Nienburg und Rehburg-Loccum, den Flecken Steyerberg sowie die Samtgemeinden Weser-Aue, Heemsen, Steimbke und Mittelweser.

Im Wahlkreis Diepholz-Nienburg I gibt es acht Bewerber ums Berlin-Mandat

Im Wahlkreis Diepholz-Nienburg I treten zehn Kandidatinnen und Kandidaten an: Axel Knoerig (CDU), Peggy Schierenbeck (SPD), Sylvia Holste-Hagen (Grüne), Andreas Hinderks (FDP), Jürgen Abelmann (Die Linke), Alfons Muhle (AfD), Rüdiger Gums (Einzelbewerber) und Detlev Pigors (Die Basis). Der Wahlkreis umfasst aus dem Landkreis Nienburg die Samtgemeinden Uchte und Hoya.

Zum Artikel

Erstellt:
26. September 2021, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.