28.04.2013

Local Heroes: Helden gesucht!

Bewerbungen bis zum 21. Mai möglich

Nienburg. Nach einjähriger Pause haben junge Bands wieder die Möglichkeit, beim Bandcontest „local heroes“ ihr musikalisches Talent vor Publikum zu zeigen. Wer im August im Nienburger Kulturwerk auf der Bühne stehen und zum Helden des Landkreises Nienburg/Weser werden will, kann sich bis zum 21. Mai bewerben. Der Bandcontest „local heroes“ geht bereits in die neunte Runde. Am 23. August 2013 wetteifern die Musiker im Rahmen eines Konzertes im Nienburger Kulturwerk darum, vor der Jury und dem Publikum zu bestehen und den Titel als Nienburger „local hero“ mit in den nächsten Entscheid zu nehmen. Der 1989 entstandene „local heroes“-Bandcontest will jungen Newcomer-Bands ohne Plattenvertrag die Chance geben, überregional an Popularität zu gewinnen. Mit ihrem eigenen Stil können die Teilnehmer zeigen, dass auch Musik abseits vom Mainstream erfolgreich sein kann. Die Band, die im regionalen Wettbewerb im Nienburger Kulturwerk von sich überzeugt, hat die Aussicht auf eine Teilnahme am Landes- und Bundesfinale.

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass mindestens die Hälfte der Bandmitglieder im Landkreis Nienburg/Weser wohnen und der Altersdurchschnitt höchstens bei 27 liegt. Die Band muss ein 30minütiges Programm aus selbst geschrieben Songs spielen können. Es gibt keine Beschränkungen bei den Musikstilen, Bands mit menschenverachtenden Texten und verfassungsfeindlichen Symbolen sind selbstverständlich nicht zugelassen.

Interessenten können ihre Bewerbung bis zum 21. Mai beim Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstraße 20, 31582 Nienburg, einreichen. Zur Bewerbung gehört eine Demo-CD mit mindestens drei selbst geschriebenen Songs, eine Bandbiografie mit Beschreibung der Musik, Daten der Bandmitglieder (Name, Alter, Wohnort, Instrument) sowie drei digitale Bandfotos. Jede Band muss einen Ansprechpartner benennen und dessen Kontaktdaten angeben.

Weitere Informationen gibt es im Nienburger Kulturwerk bei Petra Gheco, Telefon (0 50 21) 91 22 58-0, E-Mail p.gheco@nienburger-kulturwerk.de oder im Internet unter www.nienburger-kulturwerk.de.

Zum Artikel

Erstellt:
28. April 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.