Die Polizei Stolzenau hat ein Strafverfahren gegen den Mann eingeleitet. Foto: stock.adobe

Die Polizei Stolzenau hat ein Strafverfahren gegen den Mann eingeleitet. Foto: stock.adobe

Loccum 10.06.2021 Von Die Harke

Loccum: Bremer landet mit Probewagen im Graben

Das Fahrzeug war bereits zur Fahndung ausgeschrieben

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Mittwoch gegen 19.30 in Loccum gekommen. Ein 44-jähriger Bremer landete mit seinem Fahrzeug im Graben.

Der Fahrer war mit einem VW Golf auf der Wiedensähler Straße/K11 in Loccum unterwegs und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach polizeilichen Erkenntnissen überfuhr er zwei Verkehrszeichen sowie einen Weidezaun und endete im Graben. Der 44-Jährige konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde ansprechbar aber schwer verletzt mit einem RTW in ein Krankenhaus transportiert.

Da die eingesetzten Beamten der Polizei Stolzenau Atemalkoholgeruch bei dem 44-Jährigen wahrnahmen und eine Vodka-Flasche im Auto bemerkten, ordneten sie eine Blutprobe an, die im Krankenhaus von einem Arzt entnommen wurde.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich zudem heraus, dass der Pkw von dem Fahrer erst am Mittag in Bremen für eine Probefahrt in Betrieb genommen worden war und dieser den Wagen nicht zurückgebracht hatte. Der PKW war bereits durch die Polizei Bremen zur Fahndung ausgeschrieben und ein Strafverfahren wegen Unterschlagung eingeleitet.

Die Polizei Stolzenau hat zusätzlich ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet, denn diese besaß der 44-Jährige ebenfalls nicht.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juni 2021, 12:28 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.