Organist Prof. Dr. Hans Bäßler. Ulrich Reinecke

Organist Prof. Dr. Hans Bäßler. Ulrich Reinecke

Loccum 20.08.2019 Von Die Harke

Loccumer Orgelsommer endet Sonntag

Der Loccumer Orgelsommer endet am 25. August mit dem thematischen Gottesdienst unter dem Tiitel „Die Sonne auf die Erde holen“ um 10 Uhr. Im Gespräch sind Abt D. Horst Hirschler und Dr. Matthias Hirsch vom Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Greifswald. An der Orgel ist Prof. Dr. Hans Bäßler zu hören, der auch das spätere Orgelkonzert spielen wird. Das IPP untersucht die Grundlagen für ein Fusionskraftwerk. Die Zielsetzung besteht darin, ein klima- und umweltfreundliches Kraftwerk zu entwickeln. Ähnlich wie die Sonne soll es aus der Verschmelzung von Atomkernen Energie gewinnen. Diese Kernfusion könnte eine völlig neue Möglichkeit eröffnen, Energie in Form von Wärme oder Strom zu erzeugen. Es bestehen Aussichten, mit dieser Formel der Kernfusion eine atomfreie Energie zu erzeugen.

Auf dem Programm stehen außerdem um 15 Uhr eine Klosterführung mit Abt D. Horst Hirschler (Kosten: 3,50 Euro) und das Orgelkonzert um 17.30 Uhr mit Hans Bäßler; Eintritt: acht Euro.

Prof. Dr. Hans Bäßler fungiert als Kurator für diesen Orgelsommer im Kloster Loccum. Er ist Professor an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg sowie Juror bei „Jugend musiziert“ und bringt Werke von J. S. Bach, W. A. Mozart und Max Reger zu Gehör.

Zum Artikel

Erstellt:
20. August 2019, 11:31 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.