Mit rund 16 großen Erntewagen rechnet Loccums Pastor Joachim Diestelkamp, kleine und kleinste Wagen wie auch viele Fußgänger kommen noch hinzu. Ney-Janßen

Mit rund 16 großen Erntewagen rechnet Loccums Pastor Joachim Diestelkamp, kleine und kleinste Wagen wie auch viele Fußgänger kommen noch hinzu. Ney-Janßen

Loccum 15.09.2019 Von Beate Ney-Janßen

Loccums Ernte durch das Dorf fahren

Nach vier Jahren wieder Erntedankfest mit Umzug / Weitere Helfer willkommen

Mit dem Einzug der Erntekrone, die wie stets vom Landwirtschaftlichen Verein Loccum gebunden wurde, beginnt am Sonntag, 29. September, 10 Uhr, nicht nur der Gottesdienst in Loccums Klosterkirche, sondern auch das Erntedankfest im Ort – wie in jedem vierten Jahr.

Mit rund 16 großen Erntewagen rechnet Loccums Pastor Joachim Diestelkamp, kleine und kleinste Wagen wie auch viele Fußgänger kommen noch hinzu. Vereine und andere Gruppen bereiten sich schon lange auf diesen Tag vor – wenn Erntedank auch in jedem Jahr gefeiert wird, so kommt es zu diesem Ernteumzug durch das Dorf eben doch nur in jedem vierten Jahr.

Nach dem Gottesdienst bleibt allen Beteiligten genügend Zeit, sich auf dem Loccumer Marktplatz zu treffen und zu formieren. Gestartet wird dann gegen 13 Uhr auf einer Route durch viele Teile Loccums – Weserstraße und Alte Dorfstraße, Rehburger Straße und Marktstraße gehören unter anderem dazu.

Längs des Weges, den die Erntewagen nehmen, hofft das Vorbereitungs-Team auf Mithilfe der Anwohner. Angesichts der Trockenheit kann es dieses Mal nämlich keine Birkenzweige zum Schmücken der Straßenansichten zur Verfügung stellen. Der Fantasie für anderen Schmuck, der irgendwie mit Ernte in Verbindung gebracht werden kann, sind aber keine Grenzen gesetzt.

Das Ziel des Ernteumzuges ist Loccums „Halle für alle“, wo weitergefeiert wird – in der Halle und auf dem Schulhof davor. Während es für Kinder ein Programm „Rund um die Kartoffel“ gibt vom Kartoffeldruck über Kartoffel-Läufe bis hin zu einem Kartoffel-Feuer, hält unter anderem die Feuerwehr Pommes Frites (und Bratwürste), vor, wird Kartoffelsuppe ausgeschenkt und irgendwann die „Schlacht“ auf das Kuchen-Büfett eröffnet.

Dieses Büfett rekrutiert sich erneut aus Kuchenspenden aus Loccumer Backstuben. Kinder können sich außerdem am Binden einer eigenen Erntekrone versuchen, die Loccumer Konfis bieten Apfelsaft an und eine kleine Börse mit Herbststauden wird es beim Erntedankfest ebenfalls geben. In der „Halle für alle“ wird es außerdem musikalisch und artistisch. Das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Loccum spielt ebenso wie die Schulband der OBS Loccum und der Gospelchor Rehburg-Loccum hat sich für einige Lieder angemeldet. Die „Blue Bandits“ aus Hagenburg geben unterdessen ein kleines Platzkonzert auf dem Schulhof.

Akrobatik zeigen Kinder des TSV Loccum und auch weitere Kindergruppen haben Interesse angemeldet, das Bühnenprogramm zu gestalten.

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2019, 18:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.