Wenn es nach den Forderungen der von Lochfraß Betroffenen geht, soll das Drakenburger Wasserwerk zumindest vorübergehend vom Netz genommen werden. Laut Tim Hauschildt ist ein Wasserwechsel allerdings auch kein Allheilmittel.Foto: Garms Garms

Wenn es nach den Forderungen der von Lochfraß Betroffenen geht, soll das Drakenburger Wasserwerk zumindest vorübergehend vom Netz genommen werden. Laut Tim Hauschildt ist ein Wasserwechsel allerdings auch kein Allheilmittel.Foto: Garms Garms

Nienburg 20.05.2016 Von Manon Garms

Lochfraß-Betroffene wollen anderes Wasser

Sie forderten im Nienburger Bauausschuss, das Wasserwerk Drakenburg „befristet aus der Produktion zu nehmen“

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
20. Mai 2016, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen