Ute Kotte als „Frau Greulich“ tritt als Psychologin mit ihren zwölf Puppen in Rodewald auf. Kotte

Ute Kotte als „Frau Greulich“ tritt als Psychologin mit ihren zwölf Puppen in Rodewald auf. Kotte

Rodewald 13.12.2017 Von Die Harke

Loriots Szenen einer Ehe

Theater Maskotte spielt „Siehste...“

Am 20. Januar um 20 Uhr gibt es im [DATENBANK=733]Binderhaus Rodewald[/DATENBANK] einen Loriot-Abend mit der Puppenspielerin Ute Kotte. Die Sketche von Loriot gehören längst zum bürgerlichen Bildungskanon, weshalb Ute Kotte ein gewisses Risiko eingeht, denn natürlich weiß das Publikum in der Mehrheit, wie die Szenen ausgehen. Aber als Psychologin ist sie hinreißend und als Puppenspielerin, die mal vor und mal hinter (beziehungsweise unter) der Bühne agiert, mit einfachen Mitteln souverän.

Das Theater Maskotte wagt es erstmalig, die einmaligen Figuren und Texte aus Loriots „Szenen einer Ehe“ mit Mitteln des Puppenspiels auf die Bühne zu bringen. Die „Psychologin“ Edelgard Greulich, gespielt von Ute Kotte, die auch die schauspielerische Rahmenhandlung innehat, führt das Publikum durch die Szenen einer Ehe. Sie gibt dem Zuschauer „Anleitungen“, wie Eheprobleme im Alltag bewältigt werden können. Sechs Szenen, wie „Das Ei“, „Der Feierabend“ und „Die Eheberatung“ lassen das Publikum einen unterhaltsamen, vergnüglichen und überraschenden Abend erleben.

Ute Maskotte aus Mecklenburg bietet mit dem Theater Maskotte ein Schauspiel mit zwölf Handpuppen und einer Psychologin und überraschenden Effekten.

Wo gibt es Eintrittskarten?

Eintrittskarten gibt es bei Ursula Holldorf, Telefon (05074)566, bei der Sparkasse, Volksbank, Happens Bauerndiele und Getränkemarkt Poppe in Rodewald für 15 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.