Musikalisch gelungener Auftritt kurz vor den Sommerferien. ASS Nienburg

Musikalisch gelungener Auftritt kurz vor den Sommerferien. ASS Nienburg

Nienburg 08.07.2019 Von Die Harke

Lust auf Urlaub verbreitet

Karibische, japanische und spanische Klängen an der ASS

Bereits zum zehnten Mal hat kurz vor den Sommerferien der beliebte „17 Uhr-Tee“ in der Pausenhalle der Nienburger Albert-Schweitzer-Schule im Gebäude Nordertorstriftweg stattgefunden. Dazu schreibt das Gymnasium in einem Bericht: „Sommer, Sonne, Hitze – da kommt die Einladung zur Musikveranstaltung an der ASS gerade recht. Und auch wenn der Titel der Veranstaltung mit dem Heißgetränk darin im ersten Moment für die Jahreszeit geradezu exotisch wirkt: Auch dieser 17 Uhr-Tee war wieder ein selbstverständlicher Termin in der gegenwärtigen Jahreszeit! Trotz des schönen Wetters waren viele Eltern, Großeltern und weitere Gäste erschienen.“ Vor voll besetzter Pausenhalle hätten die Bläsergruppen gezeigt, was sie in der gemeinsamen Zeit gelernt hatten.

Und so boten die Bläser der Jahrgänge fünf und sechs unter der Leitung von Christina Hinzmann-Suckel beziehungsweise Elisabet Vogels voller Spielfreude abwechslungsreiche Stücke dar und verbreiteten dabei mit „Viva Espana“ und „Japanische Kirschblüte“ bereits Lust auf Urlaub. „Erstmals war auch der Chor der Jahrgänge 5 bis 7 dabei und begeisterte mit aktuellen Songs“, schreibt die ASS. Die Bandbreite reichte von „Lieblingsmensch“ über „Happier“ bis zu „Shotgun“. Das erste Stück begleitete dabei Jule Henatsch auf der Gitarre neben Vogels am Klavier und Hinzmann-Suckel an der Cajon.

Danach trat die Bläser-AG unter der Leitung von Vogels auf und beeindruckte mit anspruchsvollen Arrangements das Publikum. Bevor zum Abschluss der sechste Jahrgang mit der Bläser-AG gemeinsam „Fluch der Karibik“ spielte, wurden die Nachwuchs-Bläser mit einer Urkunde aus der Bläsergruppe entlassen, denn der zweijährige Unterricht ging hier zu Ende.

Großer Nachfrage erfreute sich auch das Angebot der Indien-AG, die nicht nur mit Getränken, sondern auch mit Käsespießchen, Wassermelonenstücken und selbst gemachtem Eis die Gäste bewirtete. „Ein gelungener musikalischer Abschluss des Schuljahres, der allen Beteiligten viel Freude machte, wurde mit reichlich Applaus belohnt“, heißt es abschließend.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2019, 13:21 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.