MTV Nordel trainiert im Lockdown

MTV Nordel trainiert im Lockdown

Jede Woche erwartet die Nordeler ein neues Programm mit unterschiedlichen Übungen. Foto: MTV Nordel

Schon seit November fällt das gemeinsame Training der Faustballer aus. Passend zum neuen Jahr und den dazugehörigen Neujahresvorsätzen haben sich die Kinder- und Jugendtrainer des MTV Nordels deshalb etwas ausgedacht, um trotzdem fit im Lockdown zu bleiben.

Faustballspielen in den heimischen Wohnzimmern gestaltet sich etwas schwierig, deshalb finden seit dem 26. Januar wöchentliche Online-Sporteinheiten für die Jungfaustballer statt. Dabei setzen die Trainer auf Koordinations-, Beweglichkeits- und Kräftigungsübungen. Jede Woche erwartet die Nordeler ein neues Programm mit unterschiedlichen Übungen. Das Angebot werde von den Kindern und Jugendlichen gut angenommen.

Es sei jedoch einfacher, sich für das gemeinsame Sporttreiben über Skype zu motivieren als allein zu Hause. Das Sportmachen in der Gemeinschaft, auch per Videokonferenz, mache eine Menge Spaß und auch neue Dinge werden ausprobiert. Sobald das Wetter wieder besser wird, wollen sich die Trainer etwas überlegen, was auch draußen im Garten gemacht werden kann.

Vielleicht sieht man auf den Straßen in Nordel also schon bald regelmäßig fleißige Faustballer joggen, ganz nach dem Motto: „Gemeinsam fit durch den Lockdown“.