Sie ist nicht nur besonders lieb, sie sieht auch noch besonders aus: Katzendame „Macy“ hat ein interessantes Fellmuster. Stecklein

Sie ist nicht nur besonders lieb, sie sieht auch noch besonders aus: Katzendame „Macy“ hat ein interessantes Fellmuster. Stecklein

Schessinghausen 01.03.2018 Von Kristina Senning

Macy möchte ihr Glück finden

HARKE-Serie „Tier gewinnt“: Katzendame sucht neues Zuhause

Katzen, die dreifarbig sind, werden häufig Glückskatzen genannt: Sie haben dann dunkles, weißes und zusätzlich auch rotes Fell. Eine solche Fellfarbe hat auch die herzliche „Macy“. Sie sucht ein neues Zuhause – und damit die Vermittlung auch zügig klappt, stellen wir sie in unserer [DATENBANK=1125]HARKE[/DATENBANK]-Serie „Tier gewinnt“ vor. Zur Zeit bewohnt die Katzendame das [DATENBANK=477]Tierheim in Schessinghausen[/DATENBANK]. „Macy“ wurde abgegeben, weil sie sich nach einigen Veränderungen nicht mehr mit den anderen Tieren der Familie verstanden hat. Deshalb wäre es auch von Vorteil, wenn die Glückskatze in ein Zuhause kommt, das bereits weder Hund noch Katze beherbergt.

Ansonsten ist „Macy“ aber sehr umgänglich, beobachtet ihre Umgebung genau und schließt Menschen schnell ins Herz. Da wird aufmunternd mit der Nase gestupst, Streicheleinheiten eingefordert und vertraut gekuschelt. Selbst dann, wenn die Person eigentlich noch gar nicht so viel Zeit mit der dreifarbigen Katzendame verbringen konnte.

2009 ist die schmusige Katze geboren.

Sie ist kastriert, aber noch nicht gechipt und geimpft. Das soll demnächst geschehen. Weil sie schon etwas älter ist, hat „Macy“ auch immer mehr Lust auf ruhige Stunden, in denen sie gemütlich vor sich hin dösen kann. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, dass im Haushalt keine jungen Kinder vorhanden sind, sodass sich der Stubentiger auch hin und wieder zurück ziehen kann. Auch der Freigang ist für die 9-jährige Katze wichtig.

Wer neugierig geworden ist, und die schmusige „Macy“ kennenlernen möchte, schaut einfach während der Öffnungszeiten (Dienstag, Donnerstag, Freitag, Sonntag von 14 bis 16 Uhr) im [DATENBANK=477]Tierheim Schessinghausen[/DATENBANK] vorbei. Alternativ können Interessierte sich unter Telefon (0 50 27) 7 24 erkundigen.

Zum Artikel

Erstellt:
1. März 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.