Loccum 10.12.2017 Von Die Harke

Männerrunde fast vollständig bei Hora

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2017 und Adventsfeier in der Stiftskirche Loccum

Traditionell beendet die Männerrunde der Evangelischen [DATENBANK=5808]Kirchengemeinde Loccum[/DATENBANK] ihre monatlichen Treffen am Jahresende mit der Teilnahme an der abendlichen Hora in der [DATENBANK=968]Stiftskirche[/DATENBANK]. Fehlte in früheren Jahren der Eine oder Andere unentschuldigt, so war in diesem Jahr die Gruppe fast vollzählig vertreten. Immerhin 52 Teilnehmer versammelten sich pünktlich um 18 Uhr am Mittwoch zur abendlichen Hora.

Anschließend ging es ebenso traditionell zum gemütlichen Jahresabschluss in das Restaurant „Vier Jahreszeiten“. Dort war der Saal bereits mit stimmungsvoller Dekoration vorbereitet und die Tische für das gemeinsame Essen vorbereitet. Dazu hatte die Restaurantleitung wieder ein reichliches und geschmackvolles Buffet vorbereitet. Natürlich durfte an diesem Abend auch der obligatorische Rückblick auf monatlichen Treffen der Runde nicht fehlen.

Ein Höhepunkt dabei war sicher das Treffen aus Anlass des 15-jährigen Bestehens, welches man am 1. März begehen konnte. Und auch der Grillabend im Pastorengarten war einer der Höhepunkte im Jahr. Erstaunlich dabei ist wohl, dass sich trotz der langen Zeit im Durchschnitt immer noch an die 50 Männer zu den einzelnen Frühstücksterminen und den sonstigen Veranstaltungen treffen und auch die Vakanzzeit nach dem Weggang von Pastor Joachim Köhler in Eigenregie überstanden wurde.

Letztlich wurde auch das Frühstück am 25.Oktober zu einem besonderen Ereignis, da an diesem auch Prior Arndt de Vries teilnahm, der sich zur routinemäßigen Visitation der Kirchengemeinde in Loccum befand. Für ihn eine gute Gelegenheit, um zwanglos direkt mit den Männern zu sprechen und sie über seine Aufgaben und Arbeit zu informieren.

Natürlich wurden im Verlaufe des Abends auch noch einige Advents- und Weihnachtslieder gesungen und Pastor Dr. Joachim Diestelkamp sorgte – passend zum Nikolaustag - mit einer netten Nikolausgeschichte, in welcher es um zwei Kinder, die zu Besuch bei Oma und Opa waren, um schmutzige Gummistiefel und einen etwas ungezogenen Hund ging, für einige Erheiterung in der Runde.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.