Magelsen 23.11.2018 Von Die Harke

„Magelser Winterlichter“

Am 9. Dezember gibt es Kunst und Kulinarisches an der Straße „Hinter den Höfen“

„Magelsener Winterlichter“ – ein Nachmittag zum Mitmachen, Verweilen, Stöbern, Staunen und Klönen, findet am Sonntag, 9. Dezember, von 13.30 bis 19 Uhr entlang der Straße „Hinter den Höfen“ in Magelsen statt. Besucher können dann bei Kerzenschein zwischen Adelheidshof und der Kirche flanieren. Um 13.30 Uhr gastiert das Karin-Tiebel-Duo mit Chansons und winterlichen Songs im Seminarraum des Adelheidshofes. Zeitgleich sind dort Radierungen von Heike Voit zu sehen. Um 14 Uhr öffnen die Höfe Magelsen Nr. 6, 7 und 10 ihre Dielen – es kann gebastelt, gedruckt und gestöbert werden. Kinderkleidung, Alpakawolle, Edelsteine, Tücher, Stoffdrucke, Bilder, Holzengel, bemalte Steine, Buchbinde- und Papierarbeiten und vieles mehr sind im Angebot.

Und um 15 Uhr laden die Veranstalter alle Besucher ein, ein Licht entlang des Weges zu stellen. Gläser und Kerzen stehen auf jedem Hof bereit. Ebenfalls ab 15 Uhr gibt es wieder „Bodderkoken“ aus dem Steinbackofen in Magelsen Nr 3. sowie Kaffee und Punsch. Dann wird es dunkel genug für das Schattenspiel im Garten sein.

Für das leibliche Wohl wird entlang des Weges gesorgt und auch vor der Andacht im Turm der Kirche gibt es kleine Snacks und Getränke.

Die Kirche ist ab 16 Uhr geöffnet, und die Ausstellungen der „Magelsener Winterlichter“ enden um 19 Uhr mit einer Andacht in der Magelsener Kirche.

Die Veranstalter bitten, nur auf den ausgewiesenen Parkflächen an der Kirche, dem Parkplatz Adelheidshof, und auf der Weide Magelsen Nr. 6 zu parken und nicht entlang des Weges zwischen Adelheidshof und Magelsener Kirche, wo die Kerzen erleuchtet werden.

Zum Artikel

Erstellt:
23. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.