Überraschung: Mit dem Smartphone kann man auch telefonieren. Foto: Pixabay

Überraschung: Mit dem Smartphone kann man auch telefonieren. Foto: Pixabay

Nienburg 25.04.2020 Von Holger Lachnit

Mal wieder telefonieren?

In diesen Zeiten, in denen man keine Verwandte und Freunde treffen soll, habe ich eine in letzter Zeit selten genutzte Funktion meines Smartphones wiederentdeckt: Man kann damit telefonieren!

War ich vor Corona manchmal eher genervt von Anrufen, die sich bei Nutzung von E-Mail oder WhattsApp erledigt hätten, so freue ich mich jetzt, vertraute Stimmen mal wieder zu hören.

Neulich rief mich ein Bekannter an, von dem ich seit Monaten nichts gehört hatte. Was soll ich sagen – unser Telefonat dauerte eine gute Stunde. So viel hatten wir uns zu erzählen. Nachdem ich aufgelegt hatte, hatte ich ein richtig gutes Gefühl und fasste den festen Vorsatz, künftig auch mal selbst anzurufen.

Vielleicht ist das ja eine der wenigen positiven Begleiterscheinungen der Corona-Pandemie: Jetzt haben viele die Zeit, mal wieder miteinander zu telefonieren und Freundschaften wieder aufleben zu lassen, auch wenn es keinen konkreteren Grund dafür gibt, als zu fragen: Wie geht es dir?

Damit die Person am anderen Ende des Telefons mit den Worten „Mir geht es gut!“ antworten kann, ist es unbedingt erforderlich, dass wir alle Abstands- und Hygieneregeln einhalten. Auch sind weiterhin alle sozialen Kontakte auf das absolute Minimum zu reduzieren.

Auch wenn die Zahl der Infizierten und sich in Quarantäne Befindenden weiterhin vergleichsweise niedrig sind, zeigt doch die Entwicklung in den Nachbarkreisen, dass noch lange keine Entwarnung gegeben werden kann.

Ein schönes Wochenende wünscht herzlichst Ihre HARKE. Bitte bleiben Sie gesund!

Zum Artikel

Erstellt:
25. April 2020, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.