Auf dem Foto sind alle Preisträger sowie Warmsens Bürgermeister Karsten Heineking, der Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale, der dritte Kreisvorsitzende Thorsten Gerling und der erste Vorsitzende des Schützenvereins Warmsen, Andreas Könemann, zu sehen. Foto: Wehrse

Auf dem Foto sind alle Preisträger sowie Warmsens Bürgermeister Karsten Heineking, der Samtgemeindebürgermeister Reinhard Schmale, der dritte Kreisvorsitzende Thorsten Gerling und der erste Vorsitzende des Schützenvereins Warmsen, Andreas Könemann, zu sehen. Foto: Wehrse

Warmsen 05.11.2017 Von Die Harke

Manfred Brandt hatte die Nase vorn

Zum vierten Mal wurde der Südkreispokal der Schützen der Samtgemeinde Uchte ausgetragen

Zum vierten Mal wurde kürzlich der Südkreispokal ausgetragen, der 2014 als Pokalschießen für die Schützenvereine der Samtgemeinde Uchte sowie den Schützenverein Nendorf eingeführt wurde. Ausrichter war diesmal der [DATENBANK=3028]Schützenverein Warmsen[/DATENBANK]. Mit zehn Mannschaften und insgesamt rund 60 Schützen wurde die maximal mögliche Teilnehmerzahl erreicht. In der Einzelwertung der Herren gewann Manfred Brandt, Schützenverein Haselhorn (er hat auch den Südkreispokal ins Leben gerufen), mit perfekten 30 Ring vor Sascha von Behrens, Schützenverein Warmsen, mit ebenfalls 30 Ring nur dem schlechteren Teiler) sowie Markus Barg, Schützenverein Nordel, mit 29 Ring. Bei den Damen siegte Silke Dummeier (30 Ring, Schützenverein Essern) vor Michaela Meyer-Remmert (Schützenverein Haselhorn) mit 29 Ring sowie Ingrid Nordhorn (28 Ring, Schützenverein Lavelsloh).

Aufgrund der durchweg sehr guten Einzelschützen lag Lavelsloh in der Mannschaftswertung bei 113 Ring knapp vor Haselhorn mit 112 Ring und Nendorf auch mit 112 Ring. In der weiteren Reihenfolge dann Nordel, Steinbrink Essern, Warmsen, Woltringhausen, Hoysinghausen sowie Darlaten.

Bei der abschließenden Siegerehrung konnten der Uchter Samtgemeindebürgermeister, Reinhard Schmale, sowie der Ortsbürgereister von Warmsen, [DATENBANK=424]Karsten Heineking[/DATENBANK], und auch der dritte Kreisvorsitzende der Schützenvereine, Thorsten Gerling, den Südkreispokal und alle Einzelpokale an die Gewinner überreichen. Die beiden Bürgermeister lobten in ihren Reden noch einmal die Leistungen der Vereine und deren Mitglieder in hohen Maße. Am Ende der gelungenen Veranstaltung zog Reinhard Schmale als „Glücksfee“ den Schützenverein Nordel als Veranstalter des Südkreispokals im nächsten Jahr. Das Pokalschießen wurde in gemütlicher Runde beendet.

Zum Artikel

Erstellt:
5. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.