Ein Mann hat in Minden offenbar seine Ehefrau getötet. Symbolfoto: U. J. Alexander - stock.adobe.com

Ein Mann hat in Minden offenbar seine Ehefrau getötet. Symbolfoto: U. J. Alexander - stock.adobe.com

Minden 24.05.2020 Von Die Harke

Mann tötet offenbar seine Frau – und ruft die Polizei

73-Jähriger lässt sich widerstandslos festnehmen

Am heutigen Sonntag informierte ein Mann gegen 5.20 Uhr die Polizei über den Notruf über ein von ihm begangenes Tötungsdelikt. Er gab an, in der Mindener Nordstadt seine im gemeinsamen Haushalt lebende 75-jährige Ehefrau getötet zu haben.

Von den eintreffenden Polizeibeamten ließ sich der 73-jährige Tatverdächtige in seiner Wohnung in der Imhoffstraße widerstandslos festnehmen. Bei der Ehefrau konnte der eingesetzte Notarzt nur noch den Tod feststellen.

Die laufenden Ermittlungen zum derzeit noch unbekannten Motiv und zum Ablauf der Tat werden durch die eingerichtete Mordkommission „Nordstadt“ unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Norbert Freier mit Hochdruck durchgeführt.

Der Tatverdächtige äußert sich nicht zur Sache und ist kriminalpolizeilich bisher nicht in Erscheinung getreten. Die Obduktion des Leichnams wurde durch die Staatsanwaltschaft Bielefeld für Montag anberaumt.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Mai 2020, 14:34 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.