Mann verletzt sich bei Kutschenunfall

Mann verletzt sich bei Kutschenunfall

Der Kutschbock kippte um. Polizei

Ein Ehepaar (58 und 51 Jahre alt) aus Wasserstraße unternahm gestern gegen 13 Uhr einen Ausflug mit einer Geländekutsche. Dazu befuhr man nach Polizeiangaben einen Wirtschaftsweg nördlich der Kreisstraße 10 zwischen Wasserstraße und Loccum. Das die Kutsche ziehende Pferd scheute plötzlich und brach aus, das Gespann überquerte einen Straßengraben und fuhr in ein Getreidefeld. Spätestens dort wurden beide „Passagiere“ abgeworfen, das Pferd lief nach Hause. Der Mann erlitt beim Sturz vom Kutschbock offenbar Frakturen im Schulterbereich. Seine Frau blieb unverletzt. Nach einer ersten ärztlichen Versorgung wurde der Verletzte ins Nienburger Krankenhaus gebracht.