Die stolzen Träger der Jugendflamme Stufe 1. wurden ausgezeichnet. Habermann

Die stolzen Träger der Jugendflamme Stufe 1. wurden ausgezeichnet. Habermann

Schessinghausen 01.02.2019 Von Jan Habermann

Mara Kirchhoff neue Jugendwartin

Jugendfeuerwehr Schessinghausen blickt auf vielseitiges und erfolgreiches Jahr zurück

Bei der Jahreshauptversammlung blickte die Jugendfeuerwehr Schessinghausen auf das vergangene Jahr zurück. Die Truppe, zusammengesetzt aus elf männlichen und neun weiblichen Mitgliedern, nahm an zahlreichen Veranstaltungen und Diensten teil. Das das von den Schessinghäusern ausgerichtete Fußballturnier wurde gewonnen. Diese starke Leistung wurde mit einem 3. Platz beim Turnier in Steimbke bestätigt.

Der Umwelttag wurde genutzt, um die Seitenränder der Gemeindestraßen vom Müll zu befreien. Aus dem Müll wurde anschließend unterstützt vom NABU viel Nützliches hergestellt. An Bundeswettbewerb, Nacht- und Orientierungsmärschen wurde ebenfalls erfolgreich teilgenommen. Zu den Highlights zählte neben dem Kreiszeltlager in Rodewald auch ein gemeinsamer Dienst mit den anderen Jugendwehren der Gemeinde Husum. Innerörtlich beteiligte sich die Jugendfeuerwehr am Osterfeuer und dem Laternenumzug des Kindergartens. Ferner übte man an einigen Dienstabenden für die Abnahme der Abzeichen. Träger der Jugendflamme 1 sind Eske Burghardt, Maren Lindhorst, Finn Hoffmeyer, Marlon Block, Calvin Klein und Kevin van der Haar. Die Stufe 2 erreichten Elias Hahn, Jan und Dirk Menze, Laura und Rabea Meyer, Nele Lindhorst, Bryan Weise, Hannah Kirchhoff und Annika Beermann.

Dirk Menze wurde mit einer Bildcollage aus seiner Jugendfeuerwehrzeit in die Einsatzabteilung übergeben. Rabea Meyer, die nicht bei der Versammlung war, erhält dieses Präsent bei späterer Gelegenheit. Neu in die Jugendfeuerwehr aufgenommen wurden Kevin van der Haar und Calvin Klein.

Bei den anstehenden Wahlen galt es, den Posten des Jugendwartes neu zu besetzen. Die bisherige Amtsinhaberin Lena Molzahn schied aus persönlichen Gründen aus. Die Jugendlichen einigten sich einstimmig auf die bisherige Stellvertreterin Mara Kirchhoff als neue Jugendfeuerwehrwartin. Als Stellvertreter wird ihr Nico Pultz zur Seite stehen.

Das Jugendparlament setzt sich künftig aus Annika Beermann als Jugendsprecherin, Laura Meyer als stellvertretende Jugendsprecherin, Kim Freitag als Schriftwartin, Bryan Weise als Gruppenführer und Finn Hoffmeyer als Kassenwart zusammen.

Für die beste Dienstbeteiligung wurden Jan Menze, Marlon Block und Maren Lindhorst geehrt.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Februar 2019, 16:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.