Zum Fest Steinhuder Meer in Flammen gehört ein großes Doppelfeuerwerk. Gefeiert wird vom 23. bis zum 25. August. Christian Wyrwa

Zum Fest Steinhuder Meer in Flammen gehört ein großes Doppelfeuerwerk. Gefeiert wird vom 23. bis zum 25. August. Christian Wyrwa

Steinhude 12.08.2019 Von Die Harke

Maritimes Fest mit Doppelfeuerwerk

Steinhuder Meer in Flammen vom 23. bis zum 25. August / Programm in Steinhude und Mardorf

Das 66. Festliche Wochenende vom 23. bis 25. August verwandelt Steinhude und den Badestrand Weiße Düne in Mardorf drei Tage lang in einen maritimen Festplatz. Höhepunkt ist das doppelte Höhenfeuerwerk über dem Steinhuder Meer am Samstagabend um 22.15 Uhr. Kreativ beleuchtete Boote, Musik auf fünf Bühnen, Gas-tronomie, ein Kinderprogramm und maritimes Flair warten auf die Besucher am Süd- und Nordufer des Steinhuder Meeres. Der Eintritt ist frei. Am Samstagabend verwandelt sich das Steinhuder Meer in eine Freilichtbühne für das große doppelte Höhenfeuerwerk. Es wird von zwei Pontons aus vor Steinhude und vor dem Badestrand in Mardorf abgefeuert. Illuminierte Boote und die beleuchteten Fontänen der Feuerwehr Steinhude sollen nach Angaben des Veranstalters, der Steinhuder Meer Tourismus GmbH, am Abend für das maritime Flair sorgen.

In Steinhude bietet das Wochenende von Freitag um 14 Uhr bis Sonntag 17 Uhr Musik auf vier Bühnen, Unterhaltung, Stände zum Stöbern und Entdecken, Kinderprogramme und Gastronomie für jeden Geschmack.

Große Mallorcaparty

Im Hafen am Ende der Deichstraße geht die Seebühne vor Anker: Am Freitag spielen die Coverband „New Brand Splendid“ und der Wunstorfer Shanty-Chor. Am Samstag unterhält „Petruzzo“, bevor am Abend „Die Jung X“ und Ruven Rintelmann für Stimmung sorgen wollen. Am Sonntag startet das Programm mit einem Jazz-Frühschoppen mit „Happy Jazz & Co.“ und klingt mit den „JungX“ aus. Im Festzelt auf dem Scheunenplatz gibt es am Freitagabend die große Mallorca-Party im Festzelt. Im vergangenen Jahr war die Veranstaltung mit 2500 Besuchern restlos ausverkauft, teilt der Veranstalter weiter mit. Der Eintritt beträgt 18 Euro im Vorverkauf und 20 Euro an der Abendkasse. Am Samstag ist Kindertag im Festzelt: Mit Frank und seinen Freunden darf ab 15 Uhr getanzt, gesungen und gelacht werden. Der Eintritt ist frei.

Am Samstagabend feiert von 22.30 Uhr an das Chaos- Team im Festzelt. Als Sicherheitsgebühr werden drei Euro pro Person genommen. Auf dem Ratskellergrundstück gestaltet am Freitagabend die Coverband „Fidgets“ das Programm. Am Samstag geht es weiter mit Rock‘n‘Roll von den „Clear Rats“, bevor am Sonntag Chris Blevins mit Rock, Pop, Irish Folk und Blues unterhält. An den Strandterrassen spielen die „Disco Kings“, eine zehnköpfige Live-Band, Musik aus den goldenen Zeiten der Diskotheken. Am Samstagabend unterhält „Crank it up“ mit Rock’n’Soul, und am Sonntag tritt der Wunstorfer Shanty-Chor auf. In den Straßen bieten Kunsthandwerker und Aussteller ihre Waren an.

Coverband spielt viele Hits

In Mardorf beginnt das Wochenende am Freitagabend um 19 Uhr mit einer Beachparty. Die DJs D-Trex und Projekt N wollen für Stimmung bei den Besuchern sorgen. Am Samstag geht es ab 14 Uhr weiter mit Spiel und Spaß für die ganze Familie. Am „Riesensandkasten“ Weiße Düne können Kinder im Karussell fahren, auf der Hüpfburg springen oder sich schminken lassen. Es unterhält ein Kinder-DJ. Ein XXL-Kickertisch ist aufgebaut. Von 20 Uhr an übernimmt Agent Dee. Die Band will auf das Highlight des Wochenendes, das Feuerwerk über dem Steinhuder Meer, einstimmen. Die Rock-, Cover- und Partyband aus Hannover, das sind nach Angaben der Steinhuder Meer Tourismus GmbH sechs profi-ambitionierte Musiker, hat ein Repertoire, das von Rock bis Pop reicht. Sie wollen die beliebtesten Hits der 70er, 80er und 90er Jahre spielen sowie das Beste aus dem ersten Jahrzehnt dieses Jahrtausends. Nach dem Feuerwerk geht es weiter mit der Band Agent Dee.

Weitere infos unter www.steinhuder-meer.de/FestlichesWochenende.

Zum Artikel

Erstellt:
12. August 2019, 06:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.