Der Landesberger Mark Tonne zog seine Bahnen während neben ihm die Binnenschiffe an ihm vorbeischipperten. Foto: Tonne

Der Landesberger Mark Tonne zog seine Bahnen während neben ihm die Binnenschiffe an ihm vorbeischipperten. Foto: Tonne

Landkreis 02.09.2021 Von Syam Vogt

Mark Tonne schwimmt in der Weser

In unter zwei Stunden: 6,56 Kilometer von Stolzenau nach Landesbergen

Freiwasserschwimmer Mark Tonne hat sein nächstes großes Ziel erreicht: Der zweitplatzierte Sportler des Jahres 2019 schwamm auf der Weser von Stolzenau bis nach Landesbergen – und das ohne eine Pause. Die 6,56 Kilometer lange Strecke legte der 42-jährige Landesberger in 1:50 Stunden zurück.

Mark Tonne schwamm auf der Weser von Stolzenau bis nach Landesbergen. Foto: Tonne

Mark Tonne schwamm auf der Weser von Stolzenau bis nach Landesbergen. Foto: Tonne

Erschöpft und ausgelaugt stieg er aus dem Wasser, konnte sein Lächeln auf den Lippen aber nicht verbergen: „Es war extrem anstrengend und zwischendurch musste ich wirklich kämpfen. Es ist schon richtig klasse, wenn die großen Binnenschiffe an einem vorbeiziehen. Das Freiwasser ist einfach mein Ding“, erklärt Tonne rundum zufrieden im HARKE-Gespräch.

Zum Artikel

Erstellt:
2. September 2021, 17:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.