Marklohe 13.10.2017 Von Die Harke

Markloher Markt wird musikalisch

Eröffnung am 4. November um 15 Uhr

Der diesjährige Markloher Herbstmarkt wird musikalisch stimmungsvoll. [DATENBANK=15]Bürgermeister Günther Ballandat[/DATENBANK] wird den Markt am Samstag, 4. November, um 15 Uhr eröffnen. Den ersten musikalischen Beitrag wird der Spielmannszug Marklohe mit seinem Auftritt auf dem Festzelt um 17 Uhr leisten. Gleichzeitig gibt der Bürgermeister einen aus. Weiter geht es am Abend mit der „Marktdisco“ des [DATENBANK=959]SC Marklohe[/DATENBANK], teilen die Organisatoren mit. Am Sonntag, 5. November, geht es dann weiter mit einem musikalischen Frühschoppen. Nach längerer Pause wurde in diesem Jahr einmal wieder eine Blaskapelle engagiert. Die zwölfköpfige Blaskapelle „Andys Dorfmusik“ aus Borstel wird ab 11 Uhr für einige Stunden für schwungvolle Musik sorgen. Passend dazu wird die [DATENBANK=4841]Feuerwehr Marklohe[/DATENBANK] ab 12 Uhr Erbseneintopf verkaufen.

Um 14 Uhr öffnen auch wieder die Buden und Verkaufsstände. Ab etwa 15.30 Uhr heißt es „Lüd un Grod in Loh“, damit ist der musikalische Auftritt auf Hoch- und Plattdeutsch von Kindergarten- und Grundschulkindern gemeint, der sicherlich auch für viel Publikum sorgen wird.

An beiden Tagen gibt es ein leckeres Tortenbüfett, angeboten von den Kindergärten „Clemensspatzen“ am Samstag und „Rappelkiste“ am Sonntag.

Auch die von Heiner Dieckhoff immer originell zum Besten gegebenen plattdeutschen Versteigerungen von „Bodenschätzen“ wird es an beiden Tagen am späten Nachmittag geben. Der Erlös geht in diesem Jahr an [DATENBANK=4308]KIT[/DATENBANK] (Kultur- und Ideentreff Marklohe). Den Abschluss bildet wiederum die Ausgabe der Tombola-Gewinne durch den Gewerbeverein.

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.