Tischtennis-Bezirksoberliga 14.11.2017 Von Die Harke

Marklohes Zweite bleibt oben dran

Das Team um Dennis Lau lässt gegen Stuhr nichts anbrennen – 9:3

Die Zweitvertretung des [DATENBANK=959]SC Marklohe[/DATENBANK] hat sich gegen den TV Stuhr deutlich mit 9:3 behauptet und setzte sich damit in der Spitzengruppe der Tischtennis-Bezirksoberliga fest. Gegen die stark ersatzgeschwächten Gäste hatten die Mannen um Dennis Lau wenig Mühe. Kurioserweise waren alle drei Spielabgaben mit einer Zwei-Punkte-Differenz im fünften Satz zu beklagen. Auf diese Art kassierten zunächst Artur Rode/Sebastian Vaas ihre erste gemeinsame Niederlage in der laufenden Serie.

Im Einzel konnten die Routiniers Olaf Mindermann und Bernd Heyne Satzführungen (2:1 und 2:0) nicht nach Hause schaukeln. Einzig Dennis Lau entschied gegen den starken Florian Krabbe den fünften Satz für sich. Geburtstagskind Rode agierte später im Einzel mit zwei 3:0-Erfolgen souverän. Auch Marlon Wehrenberg zeigte sich von seinen jüngsten Schlappen gut erholt.

Am 24. November trifft der SCM zuhause auf die Zweitvertretung des SC Hemmingen-Westerfeld, Spielbeginn in der Lemker Sporthalle ist um 20 Uhr.

SC Marklohe II – TV Stuhr 9: 3

Rode/Vaas – Krabbe/Bischoff 8:11, 9:11, 11:6, 11:4, 9:11; Lau/Mindermann – Piotrowski/Kathmann 8:11, 11:7, 11:7, 11:9; Wehrenberg/Heyne – Wibbing/Martin 11:8, 11:5, 11:5; Lau – Piotrowski 11:6, 11:2, 13:11; Mindermann – Krabbe 8:11, 11:5, 11:8, 10:12, 9:11; Rode – Kathmann 11:2, 11:8, 11:4; Vaas – Wibbing 12:10, 11:5, 11:9, Wehrenberg – Bischoff 11:8, 11:5, 8:11, 11:7; Heyne – Martin 11:8, 12:10, 7:11, 9:11, 11:13; Lau – Krabbe 8:11, 11:8, 11:4, 9:11, 11:9; Mindermann – Piotrowski 11:8, 11:9, 11:3; Rode – Wibbing 12:10, 11:8, 11:5.[/b]

Zum Artikel

Erstellt:
14. November 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.