Markus Barth hat eine neues Stand-up-Programm. Foto: Stefan Mager

Markus Barth hat eine neues Stand-up-Programm. Foto: Stefan Mager

Neustadt 29.09.2020 Von Die Harke

Markus Barth kommt solo

Neues Stand-up-Programm wird in Neustadt präsentiert

Nach der ersten gelungenen Veranstaltung der neuen Saison präsentiert das Kulturforum Neustadt nun mit Markus Barth einen neuen Künstler. Er wohnt in Köln und arbeitet als Autor und Headwriter für zahlreiche Fernsehsendungenwie „Ladykracher“, die „Heute Show“ und „Nix Festes“. Jetzt kommt er mit seinem Soloprogramm „Haha… Moment, was?“ nach Neustadt.

„Haha... Moment, was?“ – das ist diese Millisekunde zwischen spontanem Lachen und „Oh verdammt, die meinen das ernst!“. Zwischen „Du verarschst mich doch!“ und „Hui, du machst das aber hartnäckig!“. Kurz: die Momente, in denen dir schlagartig klar wird, dass die globale Kaffeetafel bisweilen gehörig einen an der Waffel hat. Und diese Momente sind überall: im Biomarkt und im Weißen Haus, auf Kölner Radwegen und ungarischen Campingplätzen, in Veronika Ferres-Tweets und Xavier Naidoo-Interviews.

Ehrlich, schlau und vor allem brüllend komisch — so zeigt Markus Barth in seinem neuen Stand-up-Programm den einzig sinnvollen Umgang mit akutem Weltenwahnsinn auf: Lachen, wundern, wieder lachen. Denn niemand verzweifelt so sympathisch an der Welt wie Markus Barth.

Zu sehen ist Markus Barth am Freitag, 2. Oktober, um 19.30 Uhr in der Mensa der Kooperativen Gesamtschule (KGS) in der Leinstraße 85. Einlass ist bereits ab 18.45 Uhr, damit ausreichend Zeit zur Einnahme der Plätze unter Einhaltung der Hygieneregeln besteht.

Karten sind für 19 Euro (ermäßigt 14 Euro) im Vorverkauf am Info-Tresen von Famila in Neustadt, Gewerbegebiet Ost, sowie online unter https://tickets.haz.de/ erhältlich. Reservierungen für die Abendkasse (20 Euro/15 Euro) können per E-Mail an kartenreservierung@kulturforum-neustadt.de gesendet werden. Weitere Infos unter www.kulturforum-neustadt.de.

Zum Artikel

Erstellt:
29. September 2020, 17:36 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.