Zwei Hasen: Zeichnung von
Marlene Treu. Treu

Zwei Hasen: Zeichnung von Marlene Treu. Treu

Uchte 16.05.2019 Von Die Harke, Von Sabine Lüers-Grulke

Marlene Treu zeigt Bleistiftzeichnungen

Ausstellung in Uchte wird Sonntag eröffnet

„Der Gejagte gewinnt“: Unter diesem Titel werden großformatige Bleistiftzeichnungen im Bürgerhaus Uchte gezeigt. Wissenschaftliche Zeichnungen und Kunst vereinen sich in den Bildern von Marlene Treu (Marklohe), die der Bürger- und Kulturverein Uchte vom 19. Mai bis zum 30. Juni zeigt. Für ihre großformatigen Bleistiftarbeiten überträgt Marlene Treu die Umrisse wissenschaftlicher Illustrationen aus der Tier- und Pflanzenwelt auf Papier und füllt diese in einem frei assoziativen Prozess aus. Durch äußerst detaillierte und filigrane Linienführung und Schraffur erhalten die figurativen Motive, die auf den ersten Blick an technische Zeichnungen erinnern, ein ganz eigenes, surreales Innenleben.

Bei näherem Hinsehen tun sich dem Betrachter innerhalb des Tierkörpers ganze Landschaften auf, karge, wüste, leere Landschaften, die zum Abdriften der Gedanken einladen. Durch das präzise Erfassen einer Form und der gleichzeitigen Auflösung der inneren Bildfläche in zeichnerische Elemente erhalten die Darstellungen einen kartografischen Aspekt.

Von 2004 bis 2010 studierte Marlene Treu Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg, wo sie bis 2016 lebte und arbeitete. Seit 2014 ist sie Mutter von Zwillingen und lebt mittlerweile mit ihrer Familie in Marklohe. In vielen Einzel- und Gruppenausstellungen in Hamburg, Bonn, Berlin, in Nienburg (bei „ars loci 2017“) und anderen Städten waren ihre Arbeiten bisher zu sehen. Auch in Sammlungen, unter anderem der Hamburger Kunsthalle und des Bundesumweltministeriums Bonn, sind Bilder der Künstlerin vertreten.

Die Ausstellung im Bürgerhaus am Färberplatz ist sonntags von 15 bis 17 Uhr geöffnet, ansonsten nach individuell vereinbarten Zeiten. Terminabsprache bei Christa Großkurth unter (05763)765 oder Kerstin Dücker-Sonnenborn unter (0 57 63) 9 33 48 44. Die Eröffnung ist am Sonntag um 11 Uhr.

Zum Artikel

Erstellt:
16. Mai 2019, 12:42 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 52sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.