Feuerwehrleute löschen das Motorrad des 33-Jährigen aus Ganderkesee. Foto: Brinker

Feuerwehrleute löschen das Motorrad des 33-Jährigen aus Ganderkesee. Foto: Brinker

Duddenhausen 04.10.2020 Von Cord Brinker

Maschine verbrannt, Fahrer unverletzt

Motorradunfall auf K136 bei Duddenhausen/Feuerwehr sagt: überhöhte Geschwindigkeit

Nach einem Motorradunfall am Freitagnachmittag auf der K136 bei Duddenhausen blieb der Fahrer nahezu unverletzt, während seine Maschine komplett abbrannte.

Der 33-Jährige aus Ganderkesee war mit einer Achtergruppe aus Motorradfahrern gegen 15.30 Uhr von Essener Heide in Richtung Duddenhausen unterwegs, als er nach Feuerwehrangaben eingangs einer Rechtskurve durch falsche Einschätzung seiner Geschwindigkeit in den linken Seitenraum rutschte. Die Ducati-Maschine prallte gegen Bäume und ging in Flammen auf. „Dank seiner Motorradkleidung und beherztes Abspringen noch vor dem Aufprall blieb der Fahrer so gut wie unverletzt“, sagt der Pressesprecher der Feuerwehr aus Bruchhausen-Vilsen, Cord Brinker. Einsatzkräfte der Wehr löschten das brennende Motorrad.DH

Zum Artikel

Erstellt:
4. Oktober 2020, 18:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.