Geduld zahlt sich aus: Nach guten Leistungen in der Zweitvertretung zieht Aue-Trainer Ingmar Steins nun erstmals Youngster Mats Grabisch hoch. Foto: Schwiersch Schwiersch

Geduld zahlt sich aus: Nach guten Leistungen in der Zweitvertretung zieht Aue-Trainer Ingmar Steins nun erstmals Youngster Mats Grabisch hoch. Foto: Schwiersch Schwiersch

13.11.2009

Mats Grabisch erstmals dabei

Handball-Oberliga Aue-Coach Steins warnt vor Kellerkind Burgdorf II

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
13. November 2009, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen