Maurice Rossmaiti (rechts) vom TKW wurde Dritter bei der U12 Schmied

Maurice Rossmaiti (rechts) vom TKW wurde Dritter bei der U12 Schmied

Ju-Jutsu 04.03.2018 Von Die Harke

Medaillenflut für den TKW

Kampfsport: Ju-Jutsu-Team von Norbert Schmied sammelt bei der Regionsmeisterschaft 13 Medaillen

Bahrdorf. Mehr geht nicht: Die Ju-Jutsu-Fighting Mannschaft des [DATENBANK=201]TKW Nienburg[/DATENBANK] räumte bei der Regionalmeisterschaft ab. Mannschaftswertung und beide Technikerpokale gingen an den TKW. Die Regionalmeisterschaft, bestehend aus Teilnehmern aus den Bezirken Hannover und Braunschweig, wurde in Bahrdorf Nähe Wolfsburg ausgetragen. Rund 130 Kämpfer traten in den verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen an. Coach Norbert Schmied hatte diesmal gleich zehn Starter in den Jugendklassen U10, U12 und U15 dabei. Als erstes war die männliche U10 (bis 30 kg) dran. Hier hatte der TKW gleich drei Starter im Rennen; Theo Bauermeister und Tristan Schmied gaben ihr Debüt.

Der erfahrene Niklas Zimpfer gewann die Gewichtsklasse vor Tristan Schmied. Theo zeigte auch eine gute Leistung. Kilian Schmied trat in der U12 (bis 27 kg) an. Dort hatte er drei Gegner und belegte mit einem Sieg den dritten Platz. In der U12 (bis 34 kg) mit sieben Startern kämpfte sich Vincent Zimpfer bis ins Finale durch. Dort unterlag er knapp seinem Kontrahenten aus Bückeburg. Mit zwei Siegen bei fünf Startern sicherte sich Maurice Rossmaiti den dritten Platz in der Gewichtsklasse bis 38 kg (U12).

Als Traumdebüt konnte man den Auftritt von Lucas Bauermeister bezeichnen. Er zog ins Finale ein und sicherte sich den Titel mit sehr guten Leistungen in allen vier Kämpfen.

Auch in der U15 zeigten die Kämpfer vom TKW sehr gute Leistungen: Marie Steinborn (bis 52 kg) und Valentin Zimpfer (bis 37 kg) erwiesen sich für ihre Gegner als unüberwindbar. Beide sicherten sich den Regionalmeistertitel. Und als besonderes Bonbon bekamen beide den Techniker- beziehungsweise Technikerin-Pokal vom Kampfgericht verliehen, der sie für die tollen Leistungen und Trainingsfleiß belohnte.

Als erfahrene Starter gingen in der U18 Janne Friedrich (bis 57 kg) und Neel Traupe (bis 66 kg) auf die Matte. Auch sie ließen nichts anbrennen und holten die Titel nach Nienburg.

Beim Bodenkampfturnier sicherte sich außerdem Marvin Voss, der in zwei Gewichtsklassen startete einen ersten und einen dritten Platz. Auch Neel Traupe kämpfte im Bodenkampfturnier mit und holte dort auch den Sieg in seiner Altersklasse.

Insgesamt holte das Fighting Team siebenmal Gold, zweimal Silber und viermal Bronze – das bedeutete den Gewinn des Mannschaftspokals. Sehr zufrieden ließen die TKW-Fighter bei einem gemeinsamen Essen den langen Tag ausklingen. Weiter geht es schon am 11. März in Lüneburg auf der Landesmeisterschaft.

Marie Steinborn wirft ihre Gegnerin zu Boden. Schmied

Marie Steinborn wirft ihre Gegnerin zu Boden. Schmied

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 13sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.