Paris 11.12.2019 Von Deutsche Presse-Agentur

Medien: Kind mitten im Streik in Pariser Zug geboren

Mitten im Pariser Streikchaos hat eine Frau Berichten zufolge ein Kind in einem Zug auf die Welt gebracht. „Sie hatte Schwierigkeiten, sich zu bewegen. Einer unserer Mitarbeiter vor Ort riet ihr, nicht mit dem Zug zu fahren, aber sie bestand darauf“, teilte die französische Staatsbahn SNCF der Zeitung „Le Figaro“ mit. Der Frau sei ihre Fruchtblase geplatzt. Der Zug hielt an, und die Frau brachte ihr Kind zur Welt, berichtet die Zeitung. Mutter und Kind ginge es gut. Derzeit herrscht in Paris wegen des Streiks gegen die Rentenreform Verkehrschaos - zahlreiche Züge fallen aus.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Dezember 2019, 23:02 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.