Fußball 24.04.2017 Von Die Harke

Megan Gehre rettet einen Punkt

Fußball-Landesliga: Balges Frauen kommen über ein 1:1 beim FFC Hannover nicht hinaus

Nach der bitteren Pleite am Ostermontag (0:1 in Deckbergen) hatten sich die Landesliga-Fußballerinnen vom [DATENBANK=53]SV Sebbenhausen/Balge[/DATENBANK] für das Spiel beim [DATENBANK=4025]FFC Hannover[/DATENBANK] einiges vorgenommen. Sie kamen aber nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Balge spielte mit der gleichen Elf wie in der Vorwoche und war von Anfang an sortiert. Die Duelle gegen Hannover waren in den vergangenen Spielzeiten hart umkämpft und stets brisant. Ein ähnliches Spiel entwickelte sich erneut. Die Heimelf fiel vor allem durch verbale Äußerungen und harte Zweikämpfe auf. Die Gäste hielten gut dagegen und ließen sich nicht anstecken. Die Heimelf stand in der Abwehr sehr hoch, sodass schnelle Vorstöße in die Offensive nötig gewesen wären, um die Taktik zu überwinden. Das gelang aber kaum. In den Zweikämpfen zeigten die SVSB-Frauen jedoch erhöhte Präsenz im Vergleich zu den jüngsten Spielen.

Nach der Halbzeit ging Hannover glücklich in Führung durch ein Eigentor von Lillit Glandorf (65.). Sebbenhausen warf nun alles nach vorn und glich durch einen schönen Angriff und den Treffer von [DATENBANK=4325]Megan Gehre[/DATENBANK] aus (68.).

SV Sebbenhausen/Balge: Monecke – Meyer, Michaelis, Wiggert – Stahn, Schünemann, Witte (51. Scheichow), Maß, Glandorf – Gehre, Duschneit .

Zum Artikel

Erstellt:
24. April 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.