Ellen Mühlenhof-Rabe (Mitte) verstärkt das Team der Koordinierungsstelle Migration und Bildung mit ihrer Leiterin, Carmen Prummer (rechts), sowie Bildungskoordinatorin Claudia Eckhardt. Landkreis Nienburg

Ellen Mühlenhof-Rabe (Mitte) verstärkt das Team der Koordinierungsstelle Migration und Bildung mit ihrer Leiterin, Carmen Prummer (rechts), sowie Bildungskoordinatorin Claudia Eckhardt. Landkreis Nienburg

Landkreis 12.07.2019 Von Die Harke

Mehr Expertise für den Bildungsbereich

Ellen Mühlenhof-Rabe ist neue Kollegin in der Koordinierungsstelle Migration und Bildung des Landkreises

Die Koordinierungsstelle Migration und Bildung des Landkreises Nienburg erhält seit Mitte Juni Verstärkung: Ellen Mühlenhof-Rabe unterstützt mit ihrer Arbeit der kommunalen Bildungskoordination für Neuzugewanderte (KoKo) die Koordinierungsstelle. Zu den Aufgaben von Ellen Mühlenhof-Rabe gehört die Analyse der Bedarfe und der vielfältigen Bildungsangebote für Neuzugewanderte im Landkreis Nienburg. „Es geht darum“, so beschreibt Mühlenhof-Rabe ihr neues Arbeitsgebiet, „für Neuzugewanderte eine Optimierung und Weiterentwicklung der Bildungsangebote im Landkreis anzuschieben beziehungsweise diese weiterzuentwickeln und neue auf deren konkreten Bedarf zugeschnittene Angebote zu initiieren.“

Neben der Leitung der monatlichen Austauschtreffen der Sprach- und Integrationskursträger in enger Zusammenarbeit mit dem Jobcenter im Landkreis Nienburg wird der besondere Fokus auf der Bildungskoordination im Übergang Schule/Beruf und der Sprachförderung von jungen Müttern liegen.

„Wir freuen uns“, betont die Leiterin der Koordinierungsstelle Migration und Bildung, Carmen Prummer, „dass mit Ellen Mühlenhof-Rabe eine Kollegin Teil des Teams wird, die aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit als Leiterin des Integrationsbüros im Jobcenter Nienburg und mit ihrer guten Vernetzung ohne große Einarbeitungszeit dieses Aufgabengebiet ausfüllen kann. Mit Frau Mühlenhof-Rabe haben wir die perfekte Schnittstelle zwischen den Bereichen Migration und Bildung.“

Um Landkreise und kreisfreie Städte bei der Integration von Geflüchteten optimal zu unterstützen, finanziert das Bundesministerium für Bildung und Forschung deutschlandweit in über 300 Städten und Landkreisen entsprechende Stellen für die Bildungskoordination für Neuzugewanderte.

Ellen Mühlenhof-Rabe ist per Mail unter koko@kreis-ni.de sowie telefonisch unter (0 50 21) 96 76 03 erreichbar.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Juli 2019, 21:46 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.