Amir Al Ayoubi (links) stammt aus der syrischen Hauptstadt Damaskus. Er lässt sich von Sabine Koscielniak, Inchirah Ismail-El Kabbout und Karim Iraki (von links) für seine Tochter beraten, die mit ihm nach Deutschland gekommen ist. Garms

Amir Al Ayoubi (links) stammt aus der syrischen Hauptstadt Damaskus. Er lässt sich von Sabine Koscielniak, Inchirah Ismail-El Kabbout und Karim Iraki (von links) für seine Tochter beraten, die mit ihm nach Deutschland gekommen ist. Garms

Nienburg 20.03.2017 Von Manon Garms

Mehr als 1000 Beratungsgespräche pro Jahr

Seit zwei Jahren gibt es im Nienburger Rathaus die muttersprachliche Beratung / Rund 600 Menschen mit Migrationshintergrund nutzen das Angebot

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo oder Tagespass an.

Mit Tagespass jetzt lesen!

Anmelden und Tagespass kaufen

Mit Abo immer informiert!

DIE HARKE abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
20. März 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen