Germersheim 02.02.2020 Von Deutsche Presse-Agentur

Mehr als 300 Virus-Tote in China - Deutsche unter Quarantäne

Während sich der Coronavirus in China weiter rasant verbreitet, haben über 100 von dort ausgeflogene Passagiere ihre Quarantänestation in Deutschland erreicht. Die deutschen Staatsbürger und Familienangehörige wurden in der Nacht mit Bussen in eine Kaserne in Rheinland-Pfalz gebracht. Sie waren am Samstag aus der Provinz Hubei ausgeflogen worden, die besonders stark von der Lungenkrankheit betroffen ist. Sie sollen mindestens 14 Tage in einer Kaserne in Germersheim bleiben - so lange dauert es maximal von der befürchteten Ansteckung bis zum möglichen Krankheitsausbruch.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Februar 2020, 03:57 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.