Erfolgreiche Züchter (von links): Hans-Hermann Werfelmann, Wilfried Koröde, Hartmut Meyer, Nils Hollmann, Uwe Groskurth, Johann Wurthmann und Johann Albers. Ganske

Erfolgreiche Züchter (von links): Hans-Hermann Werfelmann, Wilfried Koröde, Hartmut Meyer, Nils Hollmann, Uwe Groskurth, Johann Wurthmann und Johann Albers. Ganske

Hoya 19.12.2018 Von Die Harke

Mehrfach ein „Vorzüglich“ bekommen

Rassekaninchenzüchter des Vereins F131 Hoya erfolgreich bei Kreisschau in Twistringen

Der Kreisverband Heide-Aller-Weser veranstaltete kürzlich seine Kreisschau in Twistringen. Es wurden 455 Kaninchen vorgestellt, von denen 44 Tiere von acht Züchtern des F131 Hoya stammten. In der Vereinswertung belegte der Verein mit 964,5 Punkten den 4. Platz. Ausgestellt wurden von dem Jungzüchter Nils Hollmann vier „Lohkaninchen schwarz“, die alle mit „hervorragend“ Bewerte wurden, er wurde mit einem Kreisverbands- und Jugendehrenpreis ausgezeichnet. Johann Wurthmann war mit acht „Alaskakaninchen“ vertreten, Wilfried Koröde zeigte vier Kaninchen der Rasse „Deutsche Kleinwidder weiß“, eine Zuchtgruppe „Sachsengold“ zeigte Hans-Hermann Werfelmann, Uwe Groskurth stellte acht Tiere der seltenen Rasse „Schwarzgrannen“ vor, die acht „Lohkaninchen“ von Hartmut Meyer zeigten sich in Topform, vier Tiere wurden mit „Vorzüglich“ bewertet und eines seiner Tiere wurde mit 98,0 Punkten Gruppensieger.

Der Vereinsvorsitzende Johann Albers war mit acht Kaninchen der Rasse „Zwergwidder thüringerfarbig“ vertreten, mit einem Zuchtgruppenergebnis von 388,0 Punkten wurde er 2. Kreismeister seiner Zuchtgruppenklasse, er zeigte auch ein mit 98,0 Punkten bewertetes Tier, teilt der Verein mit.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Dezember 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.