Das Ehrenamt lebt vom Mitmachen. Foto: frankdaniels - stock.adobe.com

Das Ehrenamt lebt vom Mitmachen. Foto: frankdaniels - stock.adobe.com

Landkreis 29.06.2021 Von Jörn Graue

Meinung des Tages: Bitte macht alle wieder mit!

Unzählige Menschen im Landkreis Nienburg engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich. Ob im Sportverein, bei den Schützen, in der Freiwilligen Feuerwehr oder in einem der mittlerweile zahlreichen Fördervereine, sei es etwa für Schulen oder Freibäder: Überall setzen sich die Mitglieder für „ihre Sache“ ein.

Es ist gut, dass auch die vielen Akteure im Ehrenamt schrittweise und behutsam zu einer gewissen Normalität zurückkehren. Ob diese von langer Dauer sein wird, ist angesichts der Fortschritte in der laufenden Impfkampagne gegen das Coronavirus zwar zu hoffen - sicher ist dies allerdings keineswegs.

Während der langen Monate der Kontaktbeschränkungen haben sich viele Vereinsvorstände erstaunlich kreativ gezeigt und versucht, mit den Mitgliedern in Kontakt zu bleiben, auch ohne persönliche Treffen. Aufmunternde Grüße in der Adventszeit, Anrufe oder die Einrichtung von „WhatsApp“-Gruppen: Viele versuchten mit ihren Möglichkeiten, das Beste aus der Pandemie-Situation zu machen.

Nicht wenige dürften an jenen Abenden, in denen ohne geltende Einschränkungen gemeinsam Sport gemacht oder musiziert worden wäre, vor allem eine Erfahrung gemacht haben: Plötzlich gab es freigewordene Zeit. Diese galt es nun individuell und im Privaten zu nutzen.

Da es nun im Vereinsleben wieder losgeht, lautet mein Appell: Liebe Leute, macht alle wieder mit und engagiert euch auch weiterhin! Das Ehrenamt ist ein echtes Pfund, mit dem wir im gesamten Landkreis wuchern können.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2021, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.