Der Busverkehr Richtung Hoya hat sich deutlich verbessert. Foto: Stüben

Der Busverkehr Richtung Hoya hat sich deutlich verbessert. Foto: Stüben

Heemsen 17.07.2021 Von Arne Hildebrandt

Meinung des Tages: Jetzt läuft es super

„Wir Mütter wollen ja nicht nur meckern, sondern auch loben, wenn etwas gut funktioniert und auch gut umgesetzt wurde.“

Am 18. Dezember vergangenen Jahres berichtete DIE HARKE über den ruckeligen Start der Buslinie 35 von Anderten nach Hoya. Jennifer Bargemann und ein paar weitere Mütter aus dem Umkreis von Heemsen hatten sich über die Busverbindung von Anderten, Gadesbünden, Heemsen, Drakenburg und Rohrsen nach Hoya zur Schule geärgert.

Immer wieder hatten die Busse Verspätung oder sie kamen überhaupt nicht. Dann kamen die Schüler nicht rechtzeitig zum Unterricht. „Im Dezember haben Sie uns dabei unterstützt, eine gute Busverbindung durchzusetzen. Dieses ist nun erfolgt und die Beförderung klappt momentan super“, schrieb Jennifer Bargemann jetzt der HARKE.

„Desweiteren kannten sich die Fahrer nicht aus und fuhren dadurch sehr chaotisch durch die Dörfer. Seit der Lockdown vorbei ist läuft es sehr gut“, berichtet Jennifer Bargemann. „Die Busse kommen pünktlich und sie kommen auch. Die Busfahrer sind freundlicher und kennen nun auch den Weg nach Hoya. Es gab wohl noch mal einen kleinen Vorfall, aber da haben die Kinder im Bus zusammengehalten und sich gewehrt. Außerdem gibt es jetzt wenigstens eine Busverbindung von Hoya nach Rohrsen nach der vierten Stunde. Auch dieses haben wir Mütter mit dem SPD-Kreistagsabgerodneten Andreas Cordes durchgesetzt bekommen. Vorher gab es nur eine Busverbindung nach der vierten Stunde von Hoya nach Gandesbergen. Dort war dann Endstationm und wir mussten ganz dorthin fahren um die Kinder abzuholen. Wir sind dankbar für den Bus nach der 4. Stunde bis zum Combi in Rohrsen.“

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2021, 06:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.