In der Online-Wache der Polizei Niedersachsen gibt es viele nützliche Tipps, zudem können online Anzeigen erstattet werden.

In der Online-Wache der Polizei Niedersachsen gibt es viele nützliche Tipps, zudem können online Anzeigen erstattet werden.

Landkreis 30.07.2021 Von Jörn Graue

Meinung des Tages: Schneller Kontakt zu den Ermittlern

Seit Beginn der Corona-Pandemie werden unter dem Schlagwort Digitalisierung immer wieder erhebliche Rückstände beklagt. Das schließt mitunter auch die Ausstattung von Behörden ein. Da ist es durchaus bemerkenswert, dass es mit der sogenannten Online-Wache bereits seit 2007 möglich ist, Anzeigen bei der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg über das Internet zu erstatten. Dies ist allerdings einzig für leichtere Sachverhalte vorgesehen.

Abseits von Anzeigen gibt es in dem Portal auch eine Reihe von nützlichen Tipps aus dem Bereich der Prävention, passenderweise beispielsweise zum Thema Internetkriminalität. Darüber hinaus ist es möglich, Hinweise auf verdächtige Beobachtungen mitzuteilen. Eindringlich verweist die Polizei, wie im Übrigen auch vielfach in Pressemitteilungen, darauf, dass vermeintlich kleine und auf den ersten Blick unwichtige Wahrnehmungen bei ihren Ermittlungen von großer Relevanz sein können.

Die Online-Wache ist ein recht einfacher Weg, schnell und unkompliziert an die Ermittler heranzutreten. Nicht jedem mag es – menschlich gesehen – leichtfallen, ein Polizeirevier zu betreten. Vor diesem Hintergrund baut das Online-Portal auch Berührungsängste ab. Generell sollte für die digitale Plattform wie selbstverständlich auch für andere Orte im Internet gelten: Die vorgegebenen Regeln sind einzuhalten. So sollte der erste Schritt immer sein, zu schauen, ob die Online-Wache für das jeweilige persönliche Anliegen überhaupt geeignet ist.Falls ja, gilt es erforderliche Angaben wahrheitsgemäß und vollständig zu machen. Falls nein, heißt es, die nächste Polizeidienststelle zu kontaktieren. Aus gutem Grund gibt es eine Auflistung mit jenen Themen, für die das Portal nicht gedacht ist.

Im Notfall gilt sowieso stets die einfache Regel: Die Polizei immer über den Notruf 110 rufen.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juli 2021, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.