DIE HARKE erscheint seit gestern im neuen Format.

DIE HARKE erscheint seit gestern im neuen Format.

Landkreis 02.07.2021 Von Holger Lachnit

Meinung des Tages: Viel Lob, aber auch Kritik

Gestern hatte ich an dieser Stelle die Leserinnen und Leser um ihre Meinung zum neuen Format der HARKE gebeten. Viele haben mich daraufhin angerufen und ihre ersten Eindrücke vom Rheinischen Format geschildert. Andere haben mir eine E-Mail geschrieben. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es viel Lob gegeben hat – aber auch Kritik.

Ein Leser schrieb: „Für mich als Brillenträger ist es ein Segen, denn bisher musste ich bedingt durch Veränderung der Brillenachse DIE HARKE immer in die Hand nehmen, um sie zu lesen. Jetzt kann ich sie bequem auf dem Tisch liegen lassen, und insbesondere durch die neuen Buchstaben fallen die Artikel auf der Titelseite und im Lokalbereich direkt ins Auge. Auch die Rätselseite gefällt mir besonders gut.“

Und eine Leserin meinte: „Sie haben nicht zu viel versprochen: Die neue HARKE kann sich sehen lassen, und ich brauche keine Minderwertigkeitskomplexe mehr zu haben, wenn mein Mann am Frühstückstisch hinter seiner FAZ verschwindet und ich mit meinem Heimatblättchen schüchtern daneben sitze.“

Doch auch die kritischen Stimmen sollen nicht verschwiegen werden. Stellvertretend sei folgende Leserin zitiert: „Viel zu groß, viel zu unhandlich.“ In fast allen Gesprächen mit denjenigen, die sich kritisch mit dem neuen Format auseinandersetzen, war zu hören: „Die Zeitung passt nicht mehr auf den Küchentisch.“

Für diejenigen, denen das neue Format noch ungewohnt ist, gibt es bis Ende Juli eine digitale Alternative: Unsere treuen Zeitungsleser bekommen das E-Paper der HARKE bereits ab 6,90 Euro monatlich – zusammen mit einem Tablet, das garantiert auf jeden Küchentisch passt, bereits ab einer einmaligen Zuzahlung von einem Euro; hier geht‘s zum Angebot.

Was erfreulich ist: Fast alle Leser, mit denen ich gestern gesprochen habe, freuen sich über das neue Layout und die neuen Seiten in der HARKE. Und das ist für mich besonders wichtig. Schließlich zählt vor allem der redaktionelle Inhalt – unabhängig vom Zeitungsformat.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juli 2021, 06:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Gundula Sievers 02.07.202107:34 Uhr

ich bin in Cuxhaven und würde gerne Die Harke im Internet lesen wie immer es ist 7,30 Uhr am 02.07.2021 und ich könnte die Zeitung von gestern noch mal lesen von Heute gibt es keine Zeitung.Noch nicht

S.Gathmann 02.07.202107:42 Uhr

Gibt es am 02.07.2021 keine Harke?

Vollmer 02.07.202108:13 Uhr

Die Harke im EPapier gab es heute verspätet. Wie immer ohne Info, Kommentar oder Entschuldigung. Herr Lachnitt redet sich das neue Format natürlich schön und kritische Stimmen, wie meine von gestern: schweigen. Leider ist die Harke eine Monopol - Zeitschrift, Alternativen wurden weggekauft und eingestampft. Schade, dass die Kreiszeitung zu wenig Nienburg bringt.

Heinfried Rajes antwortete am 04.07.202108:49 Uhr

Vollkommen richtig! Die Harke sollte eigentlich eine Lokalzeitung sein - aber was ist sie....????
40 Seiten stark und wieviel davon ist Lokal??

Heinfried Rajes 04.07.202108:47 Uhr

Zitat: "....Für diejenigen, denen das neue Format noch ungewohnt ist, gibt es bis Ende Juli eine digitale Alternative: Unsere treuen Zeitungsleser bekommen das E-Paper der HARKE bereits ab 6,90 Euro monatlich – zusammen mit einem Tablet, das garantiert auf jeden Küchentisch passt, bereits ab einer einmaligen Zuzahlung von einem Euro; hier geht‘s zum Angebot....."

Bitte gebt zum Tablet auch eine Lupe dazu!

Oder man muss ewig mit den Fingern hin und her wischen um alles lesen zu können.

Man was haben wir uns vor Jahren gefreut, als es auf einmal das kleiner Format gab!!

Ich/wir sind am überlegen, die Harke zu kündigen! Ich brauch was, was ich auch online lesen kann und wo mir bei der Papierform nicht die Arme weh tun, nur weil ich sie so weit auseinander strecken muss!

Wie schön sind da doch die Sulinger- oder die Hoyaer Kreiszeitungen!

Vollmer 05.07.202108:20 Uhr

Herr Rajes,
Unsere Kommentare können wir uns auch sparen. Von der Harke kommt: NICHTS. Sie müssen positiv reagieren, dann sind Sie genehm. Ich warte zB seit gefühlt ein Jahr auf eine versprochene Einladung zu Herrn Lachnit. Soll ich darum betteln? Nee und ciao.

<< < 1 2 > >> 

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.