Angst vor dem Zeugnis? Rat erhalten Schülerinnen und Schüler über das Zeugnistelefon. Foto: grafikplusfoto - stock.adobe.com

Angst vor dem Zeugnis? Rat erhalten Schülerinnen und Schüler über das Zeugnistelefon. Foto: grafikplusfoto - stock.adobe.com

Landkreis 18.07.2021 Von Nikias Schmidetzki

Meinung des Tages: Wenn das Zeugnis bedrückt

Alles halb so wild, oder doch nicht? Noch drei Tage, dann gibt es Zeugnisse. Und so sehr sich viele darüber freuen, und noch viel mehr sich über die anschließenden Sommerferien, gibt es auch immer wieder Kinder und Jugendliche, denen ihre Noten Sorge bereiten – ja sogar Angst machen. Auch weil sie vor Ärger mit den Eltern fürchten.

Deshalb haben die regionalen Landesämter für Schule und Bildung ein Zeugnistelefon eingerichtet. Schulpsychologinnen und Schulpsychologen bieten dort ihre Hilfe an.

Für sämtliche Fragen, Nöte, Ängste rund um das Zeugnis steht die Hotline am kommenden Mittwoch, 21. Juli, in der Zeit von 8 bis 17 Uhr zur Verfügung. Unter der Telefonnummer (0541)77046448 gibt es Unterstützung – auch für den Landkreis Nienburg. Beratung bekommen Betroffene aber auch, wenn sie sich per E-Mail an die Adresse zeugnishotline@rlsb-lg.niedersachsen.de wenden.

Beide Möglichkeiten dürfen nicht nur Schülerinnen und Schüler nutzen. Auch Eltern, Erziehungsberechtigte und andere Ratsuchende dürfen dort ihre Fragen oder ihren Kummer loswerden. Für Antworten sorgen auf der anderen Seite Schulpsychologinnen und Schulpsychologen des Landesamtes.

Aber: Für Fragen zur Notenvergabe, zu Versetzungsentscheidungen oder anderen Inhalten des Zeugnisses ist das Angebot nicht gedacht. Dazu vermittelt für den Kreis Nienburg das Amt unter Telefon (0511) 1066000.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juli 2021, 06:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.