Ein ausgepackter Corona-Selbsttest. Foto: Hugo/AdobeStock

Ein ausgepackter Corona-Selbsttest. Foto: Hugo/AdobeStock

Landkreis 15.07.2021 Von Nikias Schmidetzki

Meinung des Tages: Wenn sich Experten unterhalten

In Fachgespräche mische ich mich lieber nicht ein. Meistens habe ich da gar keine Ahnung von. Und das kommt viel zu schnell ans Tageslicht. Also blieb ich Zaun- oder besser Tischgast. Es ging um Boson und um Lyher. Es wurde über Hotgen und über Lungene diskutiert.

Welcher davon der Beste sei und welche Vor- und welche Nachteile welcher hat. Wie so oft war das eine ziemlich subjektive Wahrnehmung. Doch die jungen Herren, alle noch viele Jahre im schulpflichtigen Alter und gleichzeitig mit der Erfahrung vieler Schuljahre ausgestattet, müssen es wissen. Denn Kern der Debatte waren Corona-Selbsttests.

Schließlich gilt in Niedersachsens Schulen – und somit auch im Landkreis Nienburg – seit Monaten bereits eine Testpflicht. Nur wer vor Unterrichtsbeginn – aktuell an zwei Tagen in der Woche – negativ auf Covid-19 getestet wurde, darf dem Unterricht beiwohnen. Und da sind seither eben diverse Tests unterschiedlicher Anbieter ins Haus geflattert.

Einige haben einen Röhrchenhalter in der Packung integriert. Praktisch, will man das gute Stück nicht zwischen Brötchen und Nuss-Nugat-Creme stellen, in der Hoffnung, dass es nicht bei nächster Gelegenheit um- und somit auskippt. Bei manchen ist direkt ein verschließbares Plastiktütchen für die kontaminierten Abfälle dabei. Auch sehr schön, um den doch überraschend vielen Müll, der bei den Testsets entsteht, direkt zu sammeln.

Was aber am entscheidendsten ist: Größe und Beschaffenheit des Teststäbchens. Ist nämlich beim Abstrich in der Nase nicht angenehm – oder: noch unangenehmer als andere – hat er in der Gunst der Testenden verloren, da helfen auch keine praktische Verpackung oder andere Beigaben. Und wir wissen: Es gibt kaum kritischere Nutzer als Kinder. Nun haben sie ab Mitte der kommenden Woche eine ganze Weile testfrei. Möge auch die Nase sich in den Ferien erholen.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juli 2021, 07:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.