Das Trio Wanderer. Thomas Dorn

Das Trio Wanderer. Thomas Dorn

Nienburg 17.10.2017 Von Die Harke

Meisterkonzert mit dem Trio Wanderer im Giebelsaal

Ausverkauft / Für kurzfristig zurückgegebene Karten kann man sich vormerken lassen

Es ist wieder so weit: Das nächste Konzert aus der beliebten Meisterkonzert-Reihe findet am Donnerstag, 26. Oktober, um 20 Uhr im Giebelsaal der [DATENBANK=4419]Albert-Schweitzer-Schule[/DATENBANK] in Nienburg statt. Das bereits in der Meisterkonzerte-Saison 2009/10 stürmisch gefeierte Trio Wanderer mit Vincent Coq (Klavier), Jean-Marc Phillips-Varjabédian (Violine) und Raphaël Pidoux (Violoncello) trägt seinen Namen als Huldigung an Schubert und die deutsche Romantik mit dem Leitmotiv des „wandernden Reisenden“. Das vielfach preisgekrönte französische Trio wird für ein besonderes kammermusikalisches Programm von zwei Spitzeninterpreten unterstützt: Der Bratschist Stefan Fehland erhielt seine musikalische Ausbildung an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Frithjof-Martin Grabner (Kontrabass) konzertierte schon als Absolvent und Preisträger internationaler Wettbewerbe in zahlreichen Sinfoniekonzerten als Solist und als Continuo-Spieler der großen Oratorien.

Die Meisterkonzerte werden gefördert durch die [DATENBANK=489]Neuhoff-Fricke-Stiftung[/DATENBANK]. Sie sind äußerst beliebt und die Karten sehr begehrt, sodass diese Reihe ausabonniert ist. Es kommt allerdings immer wieder vor, dass Karten kurzfristig zurückgegeben werden. Interessierte können sich am Veranstaltungstag an der Theaterkasse melden und sich für mögliche Rückläufer vormerken lassen.

Ein Hinweis des Kulturveranstaltungsbüros: „Als Ergänzung zu den ausverkauften Meisterkonzerten gibt es weitere Kammermusik-Programme im Giebelsaal, für die noch Karten erhältlich sind: ‚Meilensteine der Romantik‘ am 3. November und das Cello-Ensemble ‚Cesthetik‘ am 4. Mai.“

Informationen an der [DATENBANK=784]Theaterkasse im Stadtkontor[/DATENBANK], Kirchplatz 4, in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 72 64 und 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter

www.theater.nienburg.de

Zum Artikel

Erstellt:
17. Oktober 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.