Arbeiten von Klaus Focke aus Kirchwahlingen sind ab dem 12. Mai in Rethems Burghof zu sehen. Focke

Arbeiten von Klaus Focke aus Kirchwahlingen sind ab dem 12. Mai in Rethems Burghof zu sehen. Focke

Rethem 05.05.2019 Von Die Harke

Menschen – Mythen – Mutationen

Vernissage in Rethems Burghof am 12. Mai um 15 Uhr / Klaus Focke aus Kirchwahlingen stellt seine Werke aus

Der Burghof-Verein lädt zur Vernissage ein: Am kommenden Sonntag, 12. Mai, um 15 Uhr wird im Rethemer Burghof-Gewölbe eine neue Ausstellung eröffnet. Zu Gast ist der Kunsttherapeut Klaus Focke (Kirchwahlingen).

Unter dem Titel „Menschen – Mythen – Mutationen“ wird er 25 sowohl mit Farbstiften gefertigte Zeichnungen als auch Gemälde ausstellen. Klaus Focke geht bei seinen abstrakten Zeichnungen, mit denen er „korrespondiert“ und an denen er bis zu einem Monat arbeitet, von der Farbe und der Gesamtharmonie aus.

Formen sind zweitrangig für ihn und entstehen erst während des Schaffensprozesses, ebenso wie Gegenständliches nur assoziativ auftaucht. „Aus der Bewegung heraus entstehen Verdichtungen, die dann zu Farbfeldern führen. Die ganze Fläche steht im Dialog“, erläutert der Künstler.

Seine graphischen, sehr filigranen Arbeiten erinnern in ihrer Komplexität an die sogenannten „Wimmelbilder“ und laden den Betrachter ein, sie in Ruhe zu betrachten, in sie einzutauchen, sie auf sich wirken zu lassen und nach und nach immer mehr Details in ihnen zu entdecken.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2019, 16:22 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.