Karlsruhe 15.06.2022 Von Deutsche Presse-Agentur

Merkel-Äußerungen zur Thüringen-Wahl 2020 verletzten Rechte der AfD

Mit ihren Äußerungen zur Ministerpräsidenten-Wahl in Thüringen 2020 hat die damalige Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Rechte der AfD verletzt. Das stellte das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe mit einem am Mittwoch verkündetem Urteil fest.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juni 2022, 10:08 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.