Schwake

Schwake

Minden 31.05.2019

Messerattacke bei Vatertagsfeier

Minden-Lübbecker Polizei hat bei Feierlichkeiten an Christi Himmelfahrt einiges zu tun

Ein 20 Jahre alter Mann aus Porta Westfalica ist bei einer Vatertagsfeier an der Weserpromenade in Minden von einem Unbekannten mit einem Messer am Rücken verletzt worden. Nach Angaben der Polizei erlitt der Portaner zwei Stiche in den Rücken. Er kam zur Behandlung ins Mindener Krankenhaus. In Bad Oeynhausen wurden zwei Polizisten von einem 19-jährigen Randalierer verletzt. Die Minden-Lübbecker Polizei hatte an Vatertag eigenen Angaben viel zu tun. "Während es im Tagesverlauf ruhiger war als in den Vorjahren, machten sich insbesondere in den Abendstunden alkoholbedingte Ausfälle der Feiernden bemerkbar", teilt die Polizei mit.

In Bad Oeynhausen kamen im Bereich der Saline rund 1000 hautsächlich Jugendliche und Heranwachsende zusammen. An der Rehmer Insel sowie in der Innenstadt zählten die Einsatzkräfte in der Spitze jeweils circa 600 Feiernde.

Insgesamt nahm die Polizei 16 Strafanzeigen wegen diverser Delikte, unter anderen vier Körperverletzungen, auf. Gegen 19.45 Uhr konnten Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei den Angriff eines Bad Oeynhauseners (19) mit einer Bierflasche auf einen 16-Jährigen verhindern. Dabei trat und schlug der Mann zwei Polizisten, die hierdurch leichte Verletzungen erlitten. Der Abend endete für den Aggressor in der Polizeizelle.

Das Familienfest an Kanzler Weide in Minden besuchten rund 400 friedlich feiernde Gäste. Darüber hinaus trafen sich an den Weserwiesen circa 400 zumeist Jüngere, viele von ihnen mit Bollerwagen. Gegen 18.10 Uhr wurden die Einsatzkräfte zur Weserpromenade gerufen. Dort war eine größere Menschenmenge in Streit geraten. In Folge des Streits wurde der 20-Jährige mit einem Messer attackiert. Die Kripo hat die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen aufgenommen.

Am Badesee in Lahde feierten in der Spitze rund 450 Personen. Hier wurden zwei Körperverletzungen durch Schläge angezeigt.

In Lübbecke-Gehlenbeck trafen sich an der Kanalbrücke im Bereich der Berliner Straße im Laufe des Tages rund 300 Personen. Hierbei kam es auch zu Rangeleien und Unstimmigkeiten zwischen mehreren Beteiligten. Zur Anzeige wurde lediglich ein Diebstahl gebracht. Ein Schnellrestaurant in Lübbecke war Treffpunkt von rund 60 Leuten. Dort wurde friedlich gefeiert.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Mai 2019, 14:46 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.