15.09.2013

Meyer und Brieber verabschiedet

Steyerberg: Neue Schiedspersonen gewählt und vom Amtsgericht verpflichtet

Steyerberg. Beim Flecken Steyerberg sind neue Schiedspersonen gewählt und vom Amtsgericht Stolzenau verpflichtet worden. Als neue Schiedspersonen wurden berufen: Eckhard Bär, zu erreichen unter 05764-1353 oder unter schiedsmann-steyerberg@t-online.de, und sein Stellvertretender Wolfgang Bregulla, Telefon 05764-605, Email wolfgangbregulla@yahoo.de. Sie lösen die bisher tätigen Schiedspersonen Rudolf Meyer und Bernd Brieber ab. In einer kleinen Feierstunde, an der auch Ehrenfried Gebeler (Vorsitzender der Bezirksvereinigung Verden vom Bund deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen) sowie Hans-Joachim Krug-Gildehaus (Richter beim Amtsgericht Stolzenau) teilgenommen haben, würdigten sowohl Bürgermeister Andreas Götz als auch Ehrenfried Gebeler die Arbeit der Schiedspersonen. Tätig werden können Schiedspersonen in Zivilsachen wie beispielsweise bei Nachbarschaftsstreitigkeiten, als Vorstufe bei Privatklageverfahren (Beleidigung, Bedrohung, Sachbeschädigung) aber auch bei bürgerlich-rechtlichen Streitigkeiten, die im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung vor den Zivilgerichten zu entscheiden wären. Näheres zu den Aufgaben einer Schiedsperson und der Beurteilung, wann eine Schiedsperson helfen könnte, kann auch der Homepage des Fleckens Steyerberg entnommen werden. DH

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2013, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.