Beraterin Gülsen Gürses mit
dem neuen Flyer. AWO

Beraterin Gülsen Gürses mit dem neuen Flyer. AWO

Nienburg 05.02.2019 Von Die Harke

Migrationsberatung für Erwachsene

AWO-Angebot besteht seit einem Jahr / Mit neuem Flyer in das Jahr 2019

Seit gut einem Jahr besteht das Beratungsangebot für erwachsene Zuwanderer der AWO Nienburg. MBE steht für Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer und ist ein vom Bundesministerium des Inneren gefördertes Programm, durch das Menschen mit Migrationshintergrund (EU-Bürgerinnen und Bürger sowie Menschen aus Drittstaaten) ab 27 Jahren in den ersten drei Jahren nach der Einreise oder nach Erlangung des verfestigten Aufenthaltsstatus bei ihrem Integrationsprozess unterstützt werden.

Die Beratung wurde im vergangenen Jahr nach Angaben der AWO bei den Ratsuchenden gut angenommen. Weiterhin bestehe eine hohe Nachfrage.

Die neue MBE-Beraterin Gülsen Gürses ist bereits seit 2016 bei der AWO in der Migrationsberatung tätig. Die Sozialarbeiterin freue sich, nun Menschen mit Migrationshintergrund ab 27 Jahren individuell begleiten und zu verschiedenen Themen beraten zu können. Sie übernehme zukünftig eine individuelle, bedarfsorientierte und systematische Einzelfallbegleitung. Ihre bisherige Arbeit in der Migrationsberatung wird um das intensive „Case Management“ erweitert.

„Seit zwei Jahren habe ich die neu zugewanderten Menschen u.a. in asyl- und aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten sowie dem Familiennachzug unterstützt. Aber auch die sozialpädagogische und psychosoziale Beratung ist ein wesentlicher Teil der Arbeit in der Beratungsstelle gewesen – und wird es weiterhin sein. Neu hinzu kommt, dass ich zusätzlich mit den Klientinnen und Klienten ressourcenorientiert an ihrer Integration arbeite, im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes. Wir planen gemeinsam kleine und realistische Schritte. Das Ziel ist, die Chancen auf eine erfolgreiche sprachliche, berufliche und soziale Integration zu erhöhen“, beschreibt Gürses ihre Arbeit als MBE-Beraterin.

Zusätzlich bietet die MBE-Beraterin den Ratsuchenden in jedem Quartal eine Informationsveranstaltung zu den Themen Bildung, Gesundheitssystem, Kultur und Arbeit an. Der nächste Termin in dieser Veranstaltungsreihe ist der 14. März um 15 Uhr zum deutschen Bildungssystem. Es werden mehrsprachige Broschüren ausgelegt, und es gibt die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Die Beratungszeiten sind montags bis donnerstags von 9bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 14 Uhr im AWO-Beratungscenter in der Von-Philipsborn-Straße 2a in Nienburg.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Februar 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.