Die Kreisverwaltung Minden-Lübbecke bleibt wegen der Corona-Pandemie bis zum 8. Januar 2021 geschlossen. Foto: Corinna - stock.adobe.com

Die Kreisverwaltung Minden-Lübbecke bleibt wegen der Corona-Pandemie bis zum 8. Januar 2021 geschlossen. Foto: Corinna - stock.adobe.com

Minden 15.12.2020 Von Die Harke

Mindener Kreisverwaltung ist dicht

Behörde ist telefonisch und per E-Mail erreichbar / Kfz-Zulassungen sind weiterhin möglich.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird die Kreisverwaltung Minden-Lübbecke vom heutigen Mittwoch an bis zum 8. Januar grundsätzlich für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Bürger werden gebeten, nur noch telefonisch, per E-Mail oder schriftlich mit der Verwaltung in Kontakt zu treten. Sollte in begründeten Einzelfällen ein persönlicher Termin im Kreishaus zwingend erforderlich sein, ist dieser vorab mit der zuständigen Sachbearbeitung zu vereinbaren, teilt die Pressestelle des Mühlenkreises mit.

Ebenfalls ab dem heutigen Mittwoch werden Zulassungsangelegenheiten im Straßenverkehrsamt in Minden und in der Zulassungsstelle Lübbecke ohne Einlass von Publikum vorgenommen. Für die Kundinnen und Kunden bleiben Zulassungen weiterhin möglich, die Wartezeit zwischen Anmeldung und Ausgabe der Unterlagen muss jedoch außerhalb des Gebäudes verbracht werden. Terminvergaben bleiben weiterhin möglich, ebenfalls ohne Einlass. Durch die entsprechend notwendigen Änderungen im Arbeitsablauf kann sich die individuelle Wartezeit verlängern.

Die Bußgeldstelle und die Führerscheinstelle im Straßenverkehrsamt in Minden bleiben ab sofort für den Publikumsverkehr komplett geschlossen; Annahme, Beratung und Bearbeitung von Führerscheinanträgen und Bußgeldangelegenheiten erfolgen ausschließlich telefonisch, elektronisch oder postalisch.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Dezember 2020, 08:57 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.