Berlin 20.12.2019 Von Deutsche Presse-Agentur

Ministerium: Von der Leyens Handy „sicherheitsgelöscht“

Im Streit um die Aufarbeitung der Berateraffäre hat das Verteidigungsministerium bestätigt, dass die Daten eines Mobiltelefons von Ex-Ministerin Ursula von der Leyen gelöscht wurden. Grund dafür sei ein „Sicherheitsvorkommnis“ gewesen, sagte ein Sprecher der Verteidigungsministeriums. Im Januar hatte ein großangelegter Datenklau Politiker in ganz Deutschland aufgeschreckt. Auf einem Twitter-Konto waren im Internet persönliche Daten von Hunderten Personen des öffentlichen Lebens veröffentlicht worden - darunter auch von der damaligen Verteidigungsministerin.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Dezember 2019, 12:44 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.