Freuen sich auf den Chancengebertag 2015: Karim Iraki, Sabine Pflaum und Sven-W. Kühtz vom CJD (von links).	          Duensing

Freuen sich auf den Chancengebertag 2015: Karim Iraki, Sabine Pflaum und Sven-W. Kühtz vom CJD (von links). Duensing

19.07.2015

Ministerpräsident Weil kommt nach Nienburg

Vorbereitungen laufen: Chancengebertag des CJD am 7. Oktober

Nienburg. Die Vorbereitungen auf den Chancengebertag des CJD (Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands e.V) Nienburg am Mittwoch, 7. Oktober, laufen auf vollen Touren. Ein ganz besonders prominenter Gast wird an der Eröffnung in Nienburgs Innenstadt teilnehmen: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil.

Bereits jetzt können sich Helferinnen und Helfer sowie Hilfesuchende beim CJD melden Organisator Sven-W. Kühtz erklärt: „Das Ziel des Chancengebertages ist, sich gegenseitig Hilfsbereitschaft zu schenken.“ In diesem Jahr gibt es ein konkretes Motto:

Willkommen bei Freunden

Karim Iraki, Pädagogischer Mitarbeiter im Jugendmigrationsdienst des CJD, stellt heraus: „Der Chancengebertag widmet sich insbesondere Flüchtlingen und Flüchtlingsfamilien.“ Aber natürlich können sich auch in diesem Jahr alle Hilfesuchenden an das CJD wenden. Die Bandbreite der Unterstützung ist äußerst vielfältig und reicht von Haushaltshilfe, Handwerksarbeiten, Behördengängen, Gartenarbeit, aber auch Äpfel ernten oder im Tierheim mithelfen.

Interessierte, die bei einer bestimmten Arbeit unterstützt werden möchten, können ihr Anliegen an das CJD richten. Hilfe anbieten können alle: Vom Azubi über Schülerinnen und Schüler bis hin zum Senior. Zahlreiche Schulen, Kindergärten sowie Unternehmen, die den Chancengebertag mit in ihre Ausbildung integrieren, beteiligen sich bereits an der Aktion - es werden wieder mehr als 500 Hilfeleistende erwartet. Anfragen gibt es weitaus mehr, so dass viele helfende Hände benötigt werden. Allerdings, das machen die Verantwortlichen unmissverständlich deutlich, soll der Chancengebertag nicht als bloße „Aufräumaktion“ verstanden werden.

Kleinbusse sind

willkommen

Zahlreiche Unternehmen, Vereine, Institutionen, Verwaltungen und die Politik unterstützen den Chancengebertag. Ideel, finanziell und mit Kleinbussen - denn die werden stets benötigt, um die Helferinnen und Helfer zu ihren Einsatzorten zu bringen. Zusätzliche Kleinbusse und Transporter sind immer willkommen. Zudem unterstützt das CJD mit dem Chancengebertag die Imagekampagne „Einfach lebenswert“ der Wirtschaftsförderung im Landkreis Nienburg. „Wir möchten jetzt schon einen großen Dank an alle Partner und Unterstützer richten, ohne die der Chancengebertag so nicht möglich wäre“, betont Kühtz. Der Aktionstag wird unterstützt von der Soziallotterie „Aktion Mensch.“

Hintergrund: 2010 fand in Nienburg der erste Chancengebertag statt. Das CJD wollte mit seinen Partnern dem Landkreis Nienburg ein Geschenk zum 125. Bestehen machen. due

Wer seine Hilfe anbieten möchte oder Hilfe benötigt, kann sich an Sven-W. Kühtz unter Telefon

(0 50 21) 9711-71 und per E-Mail sven.kuehtz@cjd.de wenden.

Ministerpräsident Stephan Weil wird den diesjährigen Chancengebertag am 7. Oktober eröffnen.

Ministerpräsident Stephan Weil wird den diesjährigen Chancengebertag am 7. Oktober eröffnen.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2015, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.